Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Neuer Standort

Metallbearbeitungsspezialist verdreifacht seine Produktionskapazität

| Redakteur: Melanie Krauß

Der neue Produktionsstandort in Oyten wurde am 20. September feierlich eröffnet. Derzeit bedienen dort 55 Mitarbeiter die Anlagen.
Der neue Produktionsstandort in Oyten wurde am 20. September feierlich eröffnet. Derzeit bedienen dort 55 Mitarbeiter die Anlagen. (Bild: 247Tailorsteel GmbH)

247Tailorsteel verstärkt seine Produktion in Deutschland durch die Verlagerung des Standorts von Bremen nach Oyten. Der neue Standort soll mit sieben zusätzlichen Laserschneidmaschinen und vier Biegebänken ausgestattet werden.

Das niederländische Unternehmen 247Tailor­steel, spezialisiert auf lasergeschnittene Bleche, Kantteile und Rohre nach Maß, hat seinen Standort in Deutschland von Bremen nach Oyten in Niedersachen verlagert. Inhaber der 247Tailorsteel-Group,Carel van Sorgen, über die Entwicklung: „Rund ein Jahr nach der Grundsteinlegung läuft unsere Produktion hier in Oyten auf Hochtouren und wir planen bereits die nächsten Erweiterungen.“

Carel van Sorgen, Inhaber der 247Tailorsteel Group, bekam im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten von Sven Metge, technischer Objektleiter bei 247Tailorsteel, ein Bild überreicht, das sinnbildlich für die Entwicklungen der Industrielandschaft steht.
Carel van Sorgen, Inhaber der 247Tailorsteel Group, bekam im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten von Sven Metge, technischer Objektleiter bei 247Tailorsteel, ein Bild überreicht, das sinnbildlich für die Entwicklungen der Industrielandschaft steht. (Bild: 247Tailorsteel GmbH)

Der Metallbearbeitungsspezialist erhöht mit der neuen rund 6000 m2 großen Halle seine Produktionskapazität in Deutschland um mehr als das Dreifache. Neben einer Führung durch die neuen Produktionshallen mit der Geschäftsführung und geladenen Gästen rundeten zwei Fachvorträge von Prof. Dr. Markus G. Schwering von der Fachhochschule Münster und von Dr.-Ing. Thomas Gartzen vom GF European 4.0 Transformation Center in Aachen die offizielle Eröffnung am 20. September ab.

Der neue Produktionsstandort in Oyten wurde von der Geschäftsführung und geladenen Gästen feierlich eröffnet. Auch eine Führung durch die neuen Hallen gehörte zum Programm.
Der neue Produktionsstandort in Oyten wurde von der Geschäftsführung und geladenen Gästen feierlich eröffnet. Auch eine Führung durch die neuen Hallen gehörte zum Programm. (Bild: 247Tailorsteel GmbH)

In Oyten installierte 247Tailorsteel acht Laserschneidanlagen. Drei der Maschinen übernahm das Unternehmen aus Bremen, fünf wurden neu installiert. Zwei weitere sollen noch zusätzlich dieses Jahr in Betrieb gehen. Gleiches gilt für die Biegebänke: Während am alten Standort in Bremen nur Laserschneidanlagen vorhanden waren, will 247Tailorsteel mit der Anschaffung von vier neuen Biegebänken das Angebot für seine Kunden erweitern.

Aktuell werden die Oytener Anlagen von 55 Mitarbeitern bedient. Allerdings gibt es bereits Überlegungen, die Halle zu erweitern, um damit die Produktionskapazität weiter zu steigern. In den kommenden Jahren will das Unternehmen weitere Standorte in Deutschland und Europa eröffnen. Diese Pläne bezüglich neuer Niederlassungen sollen auch die deutschland- und europaweite Suche nach qualifiziertem Personal einschließen.

So kann der Mittelstand beim Recruiting gegen die ganz Großen bestehen

Fachkräftemangel

So kann der Mittelstand beim Recruiting gegen die ganz Großen bestehen

04.09.18 - Im Kampf um die besten Talente stehen Mittelständler in direkter Konkurrenz zu den großen Konzernen und müssen dabei oftmals mit geringeren finanziellen und personellen Ressourcen auskommen. Eine erfolgreiche Personalauswahl ist jedoch trotzdem möglich. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45528624 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen