Suchen

Instandhaltung Mit Ultraschall auf Lecksuche

| Redakteur: Simone Käfer

Für die vorbeugende Instandhaltung hat Sonotec das digitales Ultraschallprüfgerät Sonaphone entwickelt. Mit Touchscreen und intuitiv bedienbaren Apps soll es neue Anwendungsfelder erschließen.

Firmen zum Thema

(Bild: Sonotec)

Neben dem robusten Tablet-Format mit 5"-Display wurde für das Sonaphone auch ein neues Sensorkonzept mit einem größeren Frequenzbereich entwickelt. Durch diese breitbandige Sensorik hören und sehen Instandhalter alles, was im Ultraschallfrequenzbereich von 20 bis 100 kHz geschieht. Zum Beispiel können Leckagen in Druckluft- und Gasanlagen nicht nur gefunden sondern auch ihre Größe bewertet werden.

Dabei eignet sich das multifunktionale Ultraschallprüfgerät nicht nur für die Lecksuche und -bewertung. Es dient auch der Dichtheitsprüfung druckloser Systeme und der Maschinendiagnose durch die Kontrolle von Lagern. Auch zur elektrischen Inspektion durch das Erkennen von Teilentladungen sowie zur Ventil- und Kondensatableiterprüfung wird das Sonaphone genutzt.

Intuitiv bedienbare Apps

Die intuitiv bedienbaren Apps des Geräts bieten verschiedene Möglichkeiten und begleiten den Instandhalter während des kompletten Prüfvorganges, von der Planung über die Messung bis zur Auswertung. Zum jeweiligen Prüfobjekt können neben den Messwerten und Spektrogrammen auch Bilder, Sprachmemos und Kommentare ergänzt werden. Eine übersichtliche Darstellung der erfassten Daten erleichtert die anschließende Auswertung. Prüfberichte lassen sich einfach und schnell erstellen und können je nach Bedarf mit der mitgelieferten PC-Software weiterverarbeitet werden.

(ID:44079140)