Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Laserschutz

Mobile Laserschutzwände lassen sich mühelos von A nach B rollen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Mobile Laserschutzwände auf Rollen: Wabenstruktur der Laserschutzwand aus Metall.
Mobile Laserschutzwände auf Rollen: Wabenstruktur der Laserschutzwand aus Metall. (Bild: Laser Components)

Wenn ganze Raumbereiche vor Laserstrahlung geschützt werden sollen, kommen Laserschutzvorhänge zum Einsatz. Zur schnellen und flexiblen Abschirmung des Laserarbeitsplatzes bietet Laser Components Laserschutzwände ab Lager in zwei verschiedenen Stärken an.

Das Angebot an Laser beinhaltet Vorhänge aus Vorhangsstoff für mittlere Laserleistungen und Metallwände für High-Power-Anwendungen. Beide Versionen haben eine Höhe von 2 m und sind in den Breiten 1,20 m und 1,80 m verfügbar. Herstellerangaben zufolge sind Maßanfertigungen nach Kundenwunsch ebenfalls möglich. Zur Abschirmung größerer Flächen können die Wände auch einfach miteinander verbunden werden.

Um die Schutzwände frei im Raum bewegen zu können, sind sie auf Rollen montiert, die bei Bedarf arretiert werden können. Wird eine Schutzwand für unterwegs gesucht, so soll sich die Stellwand Service Right anbieten: Die dreiteilige Wand aus Vorhangsstoff kann für den Transport in einer kleinen Tasche verstaut werden und lässt sich beim Kunden in eine flexible Wand verwandeln.

Für die Abschirmung größerer Flächen sind alle Wände einfach untereinander kombinierbar. Dafür liegt jeder Wand ab Werk ein Verbindungsstück bei. Alle angebotenen Laserschutzvorhänge sind nach der EN 12254 zertifiziert und können somit im gesamten Gebiet der europäischen Union eingesetzt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42530570 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen