MEX 2021 abgesagt Moulding Expo um zwei Jahre verschoben

Redakteur: Peter Königsreuther

Die letzte Ministerpräsidentenkonferenz ließ keine Perspektiven für eine „echte“ Messe offen, heißt es. Beirat, Trägerverbände und die Landesmesse Stuttgart sagen die MEX daraufhin ab.

Firmen zum Thema

Nix Mex! Die Landesmesse Stuttgart informiert, dass die nächste Moulding Expo erst im Juni 2023 stattfinden wird. Veranstalter und Messebeirat sahen sich aufgrund der unklaren Lage dazu gezwungen.
Nix Mex! Die Landesmesse Stuttgart informiert, dass die nächste Moulding Expo erst im Juni 2023 stattfinden wird. Veranstalter und Messebeirat sahen sich aufgrund der unklaren Lage dazu gezwungen.
(Bild: Landesmesse Stuttgart)

Der Messebeirat, zu dem Unternehmen wie DMG Mori, Meusburger und Deckerform gehören, sowie auch die ideellen und fachlichen Träger BVMF, VDMA Präzisionswerkzeuge, VDW und VDWF konnten aufgrund der Ergebnisse in der Politik nicht anders, als sich gegen die Durchführung der Fachmesse auszusprechen. Die nächste reguläre Moulding Expo, kurz MEX genannt, findet turnusgemäß dann eben vom 13. bis 16. Juni 2023 auf dem Stuttgarter Messegelände statt, heißt es jetzt.

Neue Moulding-Expo-Ideen bleiben erst mal auf Eis liegen

Bis zum Schluss habe die Messe Stuttgart als Veranstalterin versucht, dem europäischen Werkzeug-, Modell- und Formenbau und seinen Zulieferern den Wunsch zu erfüllen, den für sie wichtigen Branchentreff möglich zu machen. Auch wurde mit der sogenannten Road of Tooling Innovation ein weiteres Event im Rahmen der MEX geschaffen. Barrierefrei und über die Standgrenzen hinaus, wäre dabei von internationalen Werkzeugbau-Champions gemeinsam mit Spritzgussmaschinen-Bauern Neues, als State-of-the-Art-Werkzeugkonzepte, in Aktion präsentiert worden, erklären die Verantwortlichen. Das Messeprofil sah auch ein überarbeitetes Forenkonzept vor. Und der WBA Aachener Werkzeugbau Akademie hätte das Präsentationsspektrum als neue Partnerin weiter geschärft, lässt die Landesmesse Stuttgart wissen. Das wird nun erst mal nichts.

Die 2021er-Highlights könnten dennoch genossen werden

Nun möchten die Veranstaltenden der Moulding Expo am 10. Juni 2021 mit einem virtuellen Innovationstag eine erste gezielte Maßnahme auf dem Weg zur Moulding Expo 2023 durchführen. Das Ziel derselben ist es, die Highlights aus dem für 2021 geplanten Rahmen- und Vortragsprogramm dennoch international und kostenfrei zu zeigen, wie es dazu heißt. Die Organisation erfolge in Abstimmung und durch die Unterstützung der mit der Planung der MEX beauftragten Personen. Näheres wird bald bekannt gemacht.

(ID:47321208)