DPS Software Neue Funktionen in Solidworks und Solidcam

Redakteur: Stefanie Michel

DPS Software präsentiert auf der Hannover Messe 2017 die wichtigsten Highlights der CAD-Software Solidworks, die wichtigsten Features der neuen Solidcam-Version sowie eine neue ERP-Lösung für die Fertigungsindustrie.

Anbieter zum Thema

In der Version 2017 von eDrawings sind mehr Neutral-Formate enthalten.
In der Version 2017 von eDrawings sind mehr Neutral-Formate enthalten.
(Bild: DPS Software)

DPS Software versteht sich als PLM-Lösungsanbieter und präsentiert sowohl die Software von CAD bis CAM sowie die Optimierung der Datenflüsse der gesamten IT-Infrastruktur. Solidworks 2017 bietet zahlreiche neue Funktionen, die in Zusammenarbeit mit den Kunden entstanden sind – daher praxisnah und lösungsorientiert:

  • eDrawings beherrscht ab Version 2017 auch die wichtigsten Formate anderer CAD-Hersteller. Für die Zusammenarbeit ist somit nur noch einen einzigen Viewer nötig.
  • Äußerst komfortabel kann man jetzt komplexe Stufenbohrungen über den datenbankbasierten Bohrungsassistenten erzeugen.
  • Mit 3D-Interconnect können geschützte CAD-Daten direkt in die Baugruppen eingefügt werden ohne diese zu konvertieren. Mit der assoziativen Verknüpfung zum Originalteil können geschützte 3D-CAD-Formate zudem geöffnet werden.
  • Magnetic Mates erleichtert das Zusammenfügen von Baugruppen. Vor allem im Anlagenbau kann man über definierbare Anschlusspunkte neue Baugruppen erstellen.
  • Hochwertige, zeitintensive Renderings lassen sich mit Visualize Boost auf mehrere Computer im Netzwerk verteilen. Außerdem kann man während des Rendering-Prozesses auf seinem Computer andere Aufgaben ausführen.

Erweiterte Funktionen in Solidcam

Aber auch das in Solidworks integrierte CAM-System Solidcam bietet einige Neuheiten in der aktuellen Version. So ist nun Drehfräsen als Funktionalität integriert, zudem wird die komplexe Bearbeitung mithilfe von Maschinenkontrolljobs erleichtert. Beispielsweise kann Solidcam die optimalen und kollisionsfreien Bewegungen zwischen den Bearbeitungen generieren und unmittelbar visualisieren. Die Synchronisation der gleichzeitig arbeitenden Werkzeuge erfolgt in einer übersichtlichen Darstellung die eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet.

Mit RPS stellt DPS Software außerdem eine ganzheitliche und hoch skalierbare ERP-Komplettlösung für produzierende Unternehmen vor. Sie ermöglicht, Prozesse in Produktion, Beschaffung, Lager, Logistik, Vertrieb, Service und Finanzen betriebsübergreifend abzuwickeln und dabei die Wertschöpfungskette lückenlos abzubilden. Ein zentrales Projekt- und Dokumentenmanagement unterstützt die notwendigen PDM- und PLM-Funktionen und kommuniziert dabei direkt und ohne Schnittstellen mit den CAD-Systemen Solidworks, Solid Edge oder Inventor.

DPS Software auf der Hannover Messe 2017: Halle 6, Stand K30

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44648925)