Suchen

Additive Fertigung Neue Oberflächentexturen für 3D-Druck-Bauteile

| Redakteur: Simone Käfer

Core Technologie erweitert seine 4D-Additive Software mit Gestaltungsmöglichkeiten von Substance.

Firmen zum Thema

Core Technologie hat seine 4D-Additive-Software um Texturen von Substance erweitert.
Core Technologie hat seine 4D-Additive-Software um Texturen von Substance erweitert.
(Bild: CoreTechnologie GmbH)

Das zu Adobe gehörende Substance und das Softwareunternehmen Core Technologie arbeiten in Sachen Additiver Fertigung zusammen. Konkret bedeutet das: Core Techologie erweitert seine Fertigungssoftware für die Additive Fertigung „4D-Additive” um das Tool „Substance Engine SDK” von Substance, das texturierte Oberflächen beisteuert. So können Designer aus über 5.000 verschieden Oberflächen von Substance auswählen und auf 3D-Druck Bauteile projizieren.

Die Vorbereitung von CAD-Modellen für die Additive Fertigung erfordert insbesondere bei Texturen hohe Genauigkeit hinsichtlich der Topologie, die kontinuierliche Flächenübergänge haben und wasserdicht sein muss, um Fehler im Druckergebnis zu vermeiden, erklärt Core Technologie. Die Stärke der 4D-Additive Software liege hierbei in der schnellen Analyse sowie im automatischen und manuellen Reparieren der exakten CAD-Modelle, die aus allen gängigen Formaten wie Catia, Solidworks, Creo, NX sowie Step, JT oder STL eingelesen werden.

Präzise VR- und perfekte 3D-Druck-Modelle

In derSoftware 4D-Additive können Nutzer verschiedene Variationen des Objekts erzeugen, mit variablen High End Renderings experimentieren, in Echtzeit visualisieren und die Auswirkungen auf das Objekt darstellen. So können Anwender ausgefallene Oberflächendesigns und Bauteile mit unverwechselbarem Look erzeugen. Durch die direkte visuelle Überprüfung sei eine hohe Darstellungsgenauigkeit garantiert, sagt Core Technolgoies. Aufgrund der durchgängigen Präzision von der virtuellen Welt bis hin zum physischen Ergebnis entstünden sehr präzise VR-Modelle in fotorealistischer Qualität ebenso wie perfekte 3D-Druck-Modelle, ergänzt das Softwareunternehmen.

(ID:46655077)