Suchen

Metall-Recycling Neue Recycling-Linie für die Metallaufbereitung

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Metso stellt auf der IFAT 2018 in München unter anderem die neue N-Serie für die Metallaufbereitung vor. Zu sehen gibt es auch den Shredder Drive Assistent, kurz SDA, eine intelligente Steuerung für Lindemann-Shredder.

Firmen zum Thema

Die neue, kompakte N-Serie als kleinere Baureihe von Metso ergänzt die Shredderlinie an schweren Metso Lindemann –Shreddern.
Die neue, kompakte N-Serie als kleinere Baureihe von Metso ergänzt die Shredderlinie an schweren Metso Lindemann –Shreddern.
(Bild: Metso)

Die Beobachtung und Entwicklung der Märkte, die Wünsche der Recycling-Industrie, liefen in den letzten Jahren auf das Ergebnis zu, dass schwere Maschinen aus dem Premiumsektor nicht mehr in jedem Fall das Mittel der Wahl sind. Hierauf hat Metso Germany – in Tradition von Lindemann – mit der Entwicklung einer neuen N-Serie reagiert. Gerade kleineren und mittleren Verarbeitern, in Teilen auch größeren, wird damit entsprochen, heiß es. Mit ihrer Variationsbreite zu wettbewerbsfähigen Preisen, kompakten Anlagemaßen bei solider und robuster Konstruktion, ergibt sich eine Maschinen-Leistungsfähigkeit, die auf aktuelle Anforderungen abgestimmt ist. Es liegt somit eine komplette Recycling-Linie kleinerer Bauart von Metso vor.

Intelligente Steuerung für Lindemann-Shredder

Der Shredder Drive Assistent, kurz SDA, soll nach Aussagen des Herstellers eine maximale Ausnutzung der installierten Shredderleistung bei den Shreddern Marke „Lindemann“, ermöglichen. Wie zu erfahren war, unterstützt die intelligente Steuerung die Prozesstechnik der Schrottzuführung im Verhältnis zum Durchsatz. Mit Erkennen der Lage unterstützt das Sensorik-System den Arbeits- und Beobachtungsprozess des Bedienpersonals. Dies mit dem Fazit, dass die durchschnittliche Durchsatzleistung deutlich zu erhöhen ist. Das System SDA ist sowohl als Nachrüstung wie auch als Option für Neumaschinen erhältlich.

Bildergalerie

Stahl-Guss-Hämmer mit optimierter Standzeit

Ein wichtiges Detail für die Anlageneffizienz der Shredderlinien sind die eingesetzten Hämmer. Mit dem Ziel, hier die Standzeiten zu verlängern, entwickelte Metso eine neue Hammer-Baureihe. Mit einer speziellen Legierung ermöglichen die neuen Stahl-Guss-Hämmer jetzt eine wesentlich bessere Wirtschaftlichkeit, heißt es.

Metso auf der IFAT 2018 in München: Halle B4, Stand 451/550.

(ID:45228777)