Suchen

Verbindungselemente

Nicht demontierbare Axialgelenke für besondere Belastungsfälle

Um der Konstruktion weiteren Gestaltungsspielraum zu geben, hat MBO Oßwald eine weitere nicht demontierbare Variante von Axialgelenken entwickelt. Diese Entwicklung ist in der Lage, besonders hohe Belastungskräfte aufzunehmen.

Firma zum Thema

(Bild: MBO Oßwald)

Insgesamt stehen die Axialgelenke des Herstellers in den Abmessungen M5 bis M16 in Stahl und Edelstahl zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, anwendungsbezogene Sonderausführungen entwickeln zu lassen. Die Axialgelenke sind Teil eines Portfolios aus Verbindungselementen, die der Hersteller bei besonderen Anwendungen auch aus Duplexstahl herstellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30179870)