Suchen

Phoenix Contact Nicht nur die Hersteller von Maschinen sind betroffen

Autor / Redakteur: Frank Erbs und Karin Stein / Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

EU-Richtlinien und die nationalen Gesetze beschreiben die Anforderungen an die Maschinensicherheit über deren gesamten Lebenszyklus. Doch nicht nur Hersteller, auch Systemintegratoren und Betreiber müssen für sie relevante Bestimmungen einhalten.

Firmen zum Thema

(Bild: Phoenix Contact)

Maschinenhersteller sind direkt von den Richtlinien betroffen, da sie die neuen Maschinen entwickeln und fertigen. Unter die zu beachtenden Vorschriften fällt insbesondere die Maschinenrichtlinie. Darüber hinaus sind unter Umständen andere Vorgaben zu berücksichtigen, beispielsweise die EMV- und die Niederspannungs-Richtlinie. Dies ist erforderlich, weil aktuelle Maschinengenerationen oftmals geregelte Antriebe umfassen, die hauptsächlich für EMV-Beeinflussungen verantwortlich sind. Selbst Komponenten wie Schaltnetzteile und elektronische Steuergeräte produzieren elektrische respektive elektromagnetische Effekte. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, im Detail auf die Anforderungen der jeweiligen Richtlinie einzugehen. Für Systemintegratoren kommt den Rahmenbedingungen der Niederspannungsrichtlinie eine besondere Bedeutung zu (Bild 1). Typischerweise arbeiten sie eng mit den entsprechenden Maschinenherstellern zusammen, können aber auch die Betreiber unterstützen, wenn diese Änderungen an ihren Maschinen vornehmen möchten (Bild 2).

Beachtung zahlreicher Richtlinien

Die kurze Übersicht zeigt, dass die drei genannten Richtlinien aufgrund der elektrischen Ausrüstung der Maschine und der in ihnen verbauten Komponenten zu den grundlegenden Kenntnissen des Maschinenbauers gehören sollten. In vielen industriellen Bereichen sind zudem die Druckgeräte- sowie die Atex-Richtlinie zu beachten (Bild 3). Auch wenn nicht immer jede Richtlinie für einen kompletten Konformitätsbewertungsprozess herangezogen werden muss, hat der Verantwortliche in jedem Fall die für die Maschine relevanten grundlegenden Anforderungen zu berücksichtigen und einzuhalten. Dazu zählen Anforderungen hinsichtlich der verwendeten Steuerungs- und Befehlseinrichtungen in Verbindung mit Abschaltfunktionen. Darüber hinaus spielen Ansprüche an zahlreiche Schutzmaßnahmen im Umfeld der Mechanik sowie Instandhaltungsthemen eine wichtige Rolle. Die zu den Richtlinien harmonisierten Normen enthalten Empfehlungen, wie der Maschinenhersteller die verschiedenen Anforderungen umsetzen kann.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:43532863)