Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Präzisions-Drehmaschinen

Präzisions-Drehmaschinen für produktives Drehen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die kompakte E30 aus der erfolgreichen Baureihe zyklengesteuerter Präzisions-Drehmaschinen ist das kleinste Modell und mit der neuesten WEILER SL2 Steuerung ausgestattet.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die kompakte E30 aus der erfolgreichen Baureihe zyklengesteuerter Präzisions-Drehmaschinen ist das kleinste Modell und mit der neuesten WEILER SL2 Steuerung ausgestattet. (Bild: Weiler Werkzeugmaschinen)

Auf der Metav gibt die Weiler Werkzeugmaschinen GmbH mit sechs repräsentativen Präzisions-Drehmaschinen einen Überblick über ihr Sortiment.

Die Praktikant GS, Condor VCplus und DA 260AC x1000 stammen aus der erfolgreichen Baureihe konventioneller, die C30 C3 aus der Linie servokonventioneller Präzisions-Drehmaschinen. Die Modelle E30 SL2 und E70 SL2 mit neuester Zyklensteuerung runden die Messepräsenz ab. Weiler stellt auf der Metav in Halle 17 an Stand B51 aus.

Darüber hinaus sind auf dem Stand der VDW-Nachwuchsstiftung GmbH eine konventionelle Präzisions-Drehmaschine Primus VCD und eine DZ45 AGY mit CNC-Steuerung zu sehen. Lerbs Werkzeugmaschinen zeigt außerdem eine Praktikant VCD und eine E50 x 1000 SL2, die Ecoroll AG eine weitere E30 SL2.

Mit den ausgestellten Präzisions-Drehmaschinen kleiner und mittlerer Baugröße spricht Weiler vor allem Unternehmen an, die Bauteile in kleinen Stückzahlen und als Einzelteile anfertigen. Sie sind flexibel einsetzbar, leicht zu bedienen und bieten über den gesamten Drehzahlbereich größte Genauigkeit und Laufruhe. Außerdem eignen sie sich für die Ausbildung, wobei vor allem die Modelle der konventionellen Baureihe über zahlreiche Extras verfügen.

Mit Ausbildungs-Extras: Die konventionellen Präzisions-Drehmaschinen Praktikant GS und Condor VCplus

Die ausbildungsspezifische Ausstattung der Praktikant GS wird vor allem im Lehrbetrieb geschätzt. Zu den besonderen Merkmalen gehören die automatische Handausrückung, eine schützende Leit- und Zugspindelabdeckung, die Spindelbremse, entschärfte Quetschstellen und das auf das Sicherheitskonzept abgestimmte umfangreiche Zubehör.

Die kompakte Präzisions-Drehmaschine verfügt über eine Spitzenweite von 650 mm, einen Umlaufdurchmesser über Bett von 320 mm und ein Schaltgetriebe mit 16 Getriebestufen, über das Drehzahlen zwischen 48 und 2500 min-1 anwählbar sind. Dadurch zeichnet sie sich besonders für das präzise Drehen kleinerer und komplexer Werkstücke in Handarbeit aus. Dazu tragen auch der Antrieb mit bis zu 3,9 kW, die Spindelbohrung von 40,5 mm und die hohe Genauigkeit bei.

Die Condor VCplus bietet für den Ausbildungseinsatz neben umfassenden Sicherheitsmerkmalen das optional erhältliche Lehrer-IdentifikationS-System „e-Lissy“, mit dem es möglich ist, jedem Nutzer individuelle Zugangsberechtigungen einzuräumen und so unterschiedliche Funktionen freizuschalten.

Jederzeit kann die Condor VCplus ohne Änderungen als vollwertige Produktionsmaschine in Werkzeugmachergenauigkeit eingesetzt werden. Sie bietet eine Spitzenweite von 800 mm und einen Umlaufdurchmesser über Bett von 360 mm. Ihr Antrieb mit 10,5 kW und ein Spindelstock mit einer Bohrung von 56 mm sorgen für eine hohe Zerspanungsleistung, der Drehzahlbereich reicht von 30 bis 4000 min-1. Die komfortable Anzeige- und Regelelektronik Weiler VCplus erleichtert das manuelle Bedienen durch eine Reihe leicht anwählbarer Funktionen. Das von Weiler entwickelte Energiesparsystem „e-TIM“ sorgt für einen energieeffizienten Betrieb.

Flexibel im Einsatz: das Universalmodell DA260 AC

Das flexibel einsetzbare Universalmodell DA260 AC ist die dritte konventionelle Präzisions-Drehmaschine am Stand von Weiler. Erhältlich ist es mit Spitzenweiten von 1000 mm – wie ausgestellt – oder 1500 mm und 2000 mm und einem Umlaufdurchmesser über Bett von 535 mm. Der zweistufig einstellbare Drehzahlbereich reicht von 20 bis 2500 min-1. Der eingesetzte frequenzgesteuerte Drehstromhauptantrieb mit Knebelschalter zur stufenlosen Drehzahlverstellung am Schlosskasten ermöglicht ein komfortables Arbeiten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43827247 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

VW eröffnet 3D-Druck-Zentrum mit HP-Maschine

3D-Metalldruck

VW eröffnet 3D-Druck-Zentrum mit HP-Maschine

07.01.19 - Der Werkzeugbau von Volkswagen erweitert sein Geschäftsfeld in Wolfsburg um ein 3D-Druck-Zentrum. Zu dem im Konzern verwendeten SLM-Verfahren gesellt sich die neue HP-Technik. lesen

Rodeln auf Rädern

Bremsen

Rodeln auf Rädern

08.01.19 - Rodeln ohne Schnee? Diesen Freizeitspaß will die Pistenbock GmbH mit dem Pistenbock-Cross ermöglichen. Hochwertige Komponenten wie die Rotationsbremsen von ACE Stoßdämpfer helfen, unerwartete Lenkeinschläge zu dämpfen und den Lenkverlauf insgesamt zugunsten von Fahrkomfort und Sicherheit zu glätten. lesen

Blockchain-Technologie einfach erklärt – Definition & Anwendungen

Datenspeicherung – verteilte Netzwerke

Blockchain-Technologie einfach erklärt – Definition & Anwendungen

16.01.19 - Was ist Blockchain-Technologie und was kann die Blockchain überhaupt? Hier erfahren Sie, was Sie zum Thema wissen müssen – die Grundlagen, die Funktionsweise und die Anwendungsbereiche von Blockchain einfach erklärt auf MM LOGISTIK! lesen