Suchen

3D-Metalldruck

Pulverbettdrucker für mittlere Baugrößen

| Redakteur: Simone Käfer

Prima Additive hat seinen Print Sharp 250 auf der A&T Automation and Testing vorgestellt. Der 3D-Metalldrucker verarbeitet auch Kobalt-Chrom- und Titanlegierungen.

Firmen zum Thema

Die Print Sharp 250 druckt Aluminium-, Nickel-, Stahl-, Kobalt-Chrom- und Titanlegierungen mit einer Aufbaurate von 12 bis 30 cm3/h.
Die Print Sharp 250 druckt Aluminium-, Nickel-, Stahl-, Kobalt-Chrom- und Titanlegierungen mit einer Aufbaurate von 12 bis 30 cm3/h.
(Bild: Monni Pierandrea, Prima Additive)

Der Print Sharp 250 ist ein Metall-Pulverbettdrucker von Prima Additive. Sein Bauraum beträgt 250 mm × 250 mm × 300 mm. Darin druckt er Aluminium-, Nickel-, Stahl-, Kobalt-Chrom- und Titanlegierungen mit einer Aufbaurate von 12 bis 30 cm3/h. Gedruckt wird in Schichtdicken von 0,02 bis 0,1 mm. Laut Hersteller sei die Oberflächenbeschaffenheit der Bauteile von hoher Qualität. Außerdem soll die Maschine einfach zu bedienen und wartungsfreundlich sein. Die Software zur Datenvorbereitung und -verwaltung besitzt auch eine Slicing-Funktion und exportiert die Daten in den Formaten CLI und SLC an den Buildprozessor der Maschine.

Der Bauraum der Print Sharp 250 von Prima Additive ist 250 mm × 250 mm × 300 mm groß.
Der Bauraum der Print Sharp 250 von Prima Additive ist 250 mm × 250 mm × 300 mm groß.
(Bild: Proma Additive)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45809507)