In eigener Sache Regionalmesse „SchraubTec“ geht an den Start

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Mit der „SchraubTec“ möchte die Vogel Communications Group (VCG) deutschlandweit Expertenwissen zu Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen und C-Teile-Management vernetzen. Die neue Industriemesse soll an vier Orten innerhalb eines Jahres stattfinden.

Firmen zum Thema

Regionalmessen sind im Kommen
Regionalmessen sind im Kommen
(Bild: J. Krause/VCG)

Mit dem Konzept einer regionalen Fachmesse-Serie will VCG eine Angebotslücke im Industriesektor schließen. Das Messekonzept der „SchraubTec“ ist thematisch klar abgegrenzt und fokussiert auf die Schraubaufgaben der Industrie. Die regionale Nähe soll den Fachbesuchern die Teilnahme erleichtern. Aufgeteilt in West, Ost, Nord und Süd sind die beiden ersten Messen noch in 2021 geplant:

  • „SchraubTec West“ am 01.09., Forum Leverkusen
  • „SchraubTec Ost“ am 30.11., Internationalen Congress Center Dresden

Anfang 2022 sollen dann zwei weitere Messen im Norden und Süden Deutschlands folgen.

„Es gibt Themen, die lassen sich einfach nicht rein digital abhandeln. Mechanische Verbindungselemente wie Schrauben und Muttern sind technisch wichtige Konstruktionsteile in der industriellen Anwendung. Schraubverbindungen halten im wahrsten Sinne des Wortes die Industrie zusammen! Mit den technischen Möglichkeiten wachsen die Anforderungen an Verschraubungen. Hier braucht es einen konkreten Knowhow-Austausch, und das geht am besten Face-to-Face“, erläutert Bernd Weinig, Director Trade Fair Solutions & Partnerships der VCG.

Die Stärkung von Fachwissen, Kenntnissen und Fertigkeiten für sichere Schraubverbindungen ist das primäre Ziel der SchraubTec.

Bernd Weinig, Director Trade Fair Solutions & Partnerships der VCG

Stark im Thema, spezifisch für die Zielgruppen und als analoge Ergänzung zu digitalen Formaten möchte die VCG als Anbieter von Regionalmessen den Unternehmen einen Branchenaustausch in Präsenz ermöglichen. Gute Erfahrungen sammelte die VCG bereits mit der Regionalmesse „LabSupply“.

Die Teilnahme an der „SchraubTec“ ist für Besucher kostenfrei. Ein Hygienekonzept ist erarbeitet.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47419884)