Blasfolien-Extrusionsanlagen Reifenhäuser übernimmt Kiefel Extrusion

Redakteur: Stéphane Itasse

Die Brückner Technology Holding GmbH, Siegsdorf, veräußert die Kiefel Extrusion GmbH, Worms, an die Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik, Troisdorf. Der Verkauf des Herstellers von Blasfolien-Extrusionsanlagen erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2009, wie der Transaktionsberater C.H. Reynolds Finance AG mitteilt.

Firmen zum Thema

„Mit der Übernahme schaffen wir die Voraussetzungen, unsere Position im weltweiten Markt für Extrusionsanlagen auszubauen«, sagt begründet Geschäftsführer Ulrich Reifenhäuser (53) den Kauf von Kiefel. Bild: Reifenhäuser
„Mit der Übernahme schaffen wir die Voraussetzungen, unsere Position im weltweiten Markt für Extrusionsanlagen auszubauen«, sagt begründet Geschäftsführer Ulrich Reifenhäuser (53) den Kauf von Kiefel. Bild: Reifenhäuser
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Kiefel Unternehmensgruppe erwirtschaftete mit ihren Standorten in Freilassing und Worms 2008 einem Umsatz von rund 120 Mio. Euro, heißt es weiter. Einen Kaufpreis nannte das Beratungsunternehmen nicht.

Brückner konzentriert sich laut Mitteilung nun im Unternehmensbereich Kiefel auf die Thermoform- und Schweißmaschinen der verbliebenen Kiefel GmbH, Freilassing. Das Unternehmen sehe in den Produktbereichen Verpackungs-, Medizin- und Automobiltechnik Wachstumspotenziale. Die Gruppe plane, sich durch strategische Zukäufe zu vergrößern und ihre technische Position im Kunststoffmaschinen- und Anlagenbau sowie in den Wachstumsmärkten vor allem in Asien auszubauen.

Reifenhäuser baut Position bei Extrusionsanlagen aus

Reifenhäuser verstärkt mit der Übernahme sein Engagement im Marktsegment der Blasfolien-Extrusionsanlagen und festigt die Position im weltweiten Markt für Extrusionsanlagen, so die Mitteilung. Der bisherige Geschäftsführer der Kiefel Extrusion GmbH und auch künftiger Geschäftsführer der Reifenhäuser Kiefel Extrusion GmbH in Worms, Edgar Gandelheidt, sehe sich dabei als Partner der Kunden und als verlässlicher Arbeitgeber.

„Die Bildung der Reifenhäuser Kiefel Extrusion GmbH ist ein gutes Beispiel, wie auch in diesen Zeiten im Bereich Maschinenbau sinnvolle M&A-Transaktionen zur Verbesserung der Marktpositionierung beider Partner führen können. Wir sind sehr stolz darauf, hierbei beraten zu haben“, sagt laut Mitteilung Philipp von Hochberg, verantwortlicher Partner der C.H. Reynolds Corporate Finance AG.

(ID:318645)