Whitepaper

5 Schritte des OLP-Prozesses

Roboterarbeitszellen mit 3D-Fertigungssimulation gestalten

Laden Sie dieses E-Book herunter und erfahren Sie mehr über die Schritte im OLP-Prozess – insbesondere in Bezug auf die Planung und Gestaltung neuer Roboterarbeitszellen.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: Visual Components Oy
Die Planung und Gestaltung einer neuen Roboterarbeitszelle kann selbst für erfahrene Ingenieure eine Herausforderung sein. Es gibt nicht nur unzählige bewegliche Teile, es gilt auch Kompromisse abzuwägen und dabei knappe Fristen einzuhalten.

Das E-Book bietet einen kurzen, allgemeinen Überblick über die 5 Schritte im OLP-Prozess. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Planung und Gestaltung neuer Roboterarbeitszellen. Für den Einsatz von Offline-Programmierung (OLP) gibt es unzählige Herangehensweisen und Strategien.

Folgende Schritte werden behandelt:
1. Erstellung von Modellen
2. Erstellung eines Werkzeugwegs
3. Prozessoptimierung
4. Nachbearbeitung
5. Erste Kalibrierung

Sie erfahren außerdem, warum der Einsatz von OLP die Rendite für Automatisierungsprojekte steigert.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen interessante Einblicke.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an Visual Components GmbH i. G. übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit: webmaster@visualcomponents.com
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.visualcomponents.com/de/datenschutz/

Anbieter des Whitepapers

Visual Components GmbH i. G.

Elsenheimerstrasse 61
80687 München
Deutschland

Telefon : +49 174 443 0008

Kontaktformular

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Whitepaper Cover: K. A. Schmersal GmbH & Co. KG
Schutzmaßnahmen für verschiedene Roboteranwendungen

Sicherheitstechnik für Industrieroboter

Industrieroboter boomen, doch Roboter bergen zum Teil ein anderes Gefahrenpotenzial als herkömmliche Maschinen. Dieses Whitepaper zeigt verschiedene Lösungen zur Absicherung von Roboteranlagen.

mehr...