Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Elektro-Transporter

Schlüsselübergabe des ersten ABT-E-Caddy an DHL

| Redakteur: Jürgen Schreier

So chic kann ein Lieferauto sein: Der E-Caddy von Edeltuner ABT verpricht sportlichen Elektro-Fahrspaß.
So chic kann ein Lieferauto sein: Der E-Caddy von Edeltuner ABT verpricht sportlichen Elektro-Fahrspaß. (Bild: Bayern Innovativ)

Unter dem Titel „E-Lieferung“ wird im Allgäu nun ein weiteres großes Elektromobilitätsprojekt umgesetzt. Die heiße Testphase des Projekts begann am 4. April 2014 mit der Schlüsselübergabe des ersten ABT-E-Caddy an die Deutsche Post DHL.

Stand in den ersten Projekten noch der Einsatz der Elektromobilität im Tourismus, in Kommunen sowie im Carsharing im Vordergrund der Untersuchungen der Hochschule Kempten, so soll nun die Elektromobilität in der Logistik bei einschlägigen Unternehmen betrachtet werden. Zusammen mit dem Fahrzeugveredler ABT Sportsline GmbH wird ein Elektrolieferfahrzeug entwickelt, das für den kommerziellen Lieferverkehr im Allgäu geeignet ist. Ziel ist es, mit einer Flotte von 40 Fahrzeugen Daten für die Optimierung der Technologie zu gewinnen. Herzstück der Datenanalyse ist dabei ein von Sensor-Technik Wiedemann entwickelter Logger, der mit der an der Hochschule Kempten entwickelten Software sowohl Daten der Fahrzeugelektronik als auch die Bewegungsdaten aufzeichnet.

Beim neuen Projekt helfen Synergien aus erfolgreichenTourismus- und Kommunalkonzepten

Gemeinsam mit dem Partner Deutsche Post DHL und weiteren Unternehmen sollen die Fahrzeuge unter Zuhilfenahme von IKT-Technologien bei Kurier-Express-Paket-Diensten sowie im Standard-Lieferverkehr eingesetzt werden. Im Fokus der Forschung stehen weiterhin Energiebedarfe und Alterungsverhalten der eingesetzten Batterien, die Optimierung des Flottenmanagements sowie Nutzerakzeptanzanalysen.

„Als Vorreiter und Wegweiser in Sachen Elektromobilität profitiert die Hochschule Kempten von vielfältigen Erfahrungen und Forschungsergebnissen, die mit starken Partnern im Allgäu gemacht wurden. Mit umfassenden Synergien aus erfolgreich realisierten Tourismus- und Kommunalkonzepten im Gepäck setzen wir unseren Kurs weiter fort. Es gilt, die Eignung der Elektromobilität für kommerzielle Lieferungen im ländlichen Raum unter Beweis zu stellen. Die Herausforderung, dabei erneut bedeutende Beiträge zum technologischen Fortschritt zu leisten, ist Ansporn und Verpflichtung zugleich“, so Prof. Dr.-Ing. Andreas Rupp, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung der Hochschule Kempten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42631095 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen