Suchen

Hydraulik

Schnupp feiert 40-jähriges Firmenjubiläum

| Redakteur: Stefanie Michel

Im September 2019 feiert Schnupp zwei Anlässe: zum einen das 40-jährige Firmenjubiläum, zum anderen die offizielle Eröffnung von Werk II. Die Investitionen und vorausschauenden Firmenpolitik haben die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Firmen zum Thema

Carmen Schnupp, Geschäftsfuehrerin der Schnupp GmbH in Bogen, mit ihrem Vater und Seniorchef Konrad Schnupp: Sie können jetzt 40-jähriges Firmenjubiläum feiern.
Carmen Schnupp, Geschäftsfuehrerin der Schnupp GmbH in Bogen, mit ihrem Vater und Seniorchef Konrad Schnupp: Sie können jetzt 40-jähriges Firmenjubiläum feiern.
(Bild: Hans-Rudolf Schulz)

Die Erfolgsgeschichte begann 1979 in Kleinlintach bei Bogen, wo der Maschinenbauingenieur Konrad Schnupp eine „Ein-Mann-GmbH“ gründete. Das eigene Wohnhaus mit Garage diente in den Anfängen teilweise als Büro und Werkstatt. Während der dann folgenden kontinuierlichen Weiterentwicklung wuchs das Unternehmen während der 40 Jahre auf mittlerweile 175 Mitarbeiter an und erwirtschaftet nun einen Umsatz von 30 Mio. Euro.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Hauptsitz Werk I am Standort Bogen wuchs in mehreren Etappen von 1988 bis 2012 auf insgesamt 6 Gebäude mit einer Gesamtfläche von 8500 m² an. In unmittelbarer Nähe entstand nach dem Spatenstich im September 2016 eine neue Produktionshalle mit 8000 m² Gesamtfläche.

Von der Hydraulik zum Sondermaschinenbauer

Entsprechend hat sich auch die Produktpalette in den letzten 40 Jahren erweitert. Ausgehend von der Kernkompetenz Hydraulik zum Sondermaschinenbauer wurden unter dem Leitsatz „Ideen in Bewegung“ immer neue Produkte (weiter-)entwickelt:

  • Steuerblöcke
  • Hydraulikanlagen
  • Automatisierungsanlagen
  • Hydraulik Pressen
  • Hubgestelle
  • Prüfstände

Diese Ideen und Neuentwicklungen haben zu zahlreichen Patenteintragungen geführt. Das erste Patent wurde bereits 1986 erteilt. Zum Einsatz kommen diese Produkte weltweit in den Hauptbranchen Automobilindustrie, Mobilhydraulik und Maschinen- und Anlagenbau.

Alle wichtigen innerbetrieblichen Prozesse für die Produktentwicklung und -herstellung vereint Schnupp im eigenen Hause. Von der Projektierung, Entwicklung und Konstruktion über die Fertigung, Montage und Steuerungstechnik bis hin zum Service erhält der Kunde alles aus einer Hand.

Familienunternehmen mit Auszeichnung

Seit 1988 ist Schnupp Ausbildungsbetrieb, was 2012 mit dem Ausbildungspreis des Landkreises Straubing-Bogen 2012 gewürdigt wurde. Derzeit arbeiten hier 30 Auszubildende in den Berufen Produktdesigner, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Industrie- und Konstruktionsmechaniker.

Das Familienunternehmen wird seit 2014 in zweiter Generation durch Carmen Schnupp, Tochter der Gründer Konrad und Anneliese Schnupp, geführt. Für die gelungene Unternehmensnachfolge erhielt Schnupp 2015 den „Bayerischen Gründerpreis“. Im Laufe der vergangenen 40 Jahre erlangte der zertifizierte Betrieb zahlreiche weitere Auszeichnungen, darunter „Bayerns Best 50“ und „Bayerischer Mittelstandspreis 2017 “

Das Erfolgsrezept des mittelständigen Unternehmens liege darin, schnell auf die Veränderungen und Herausforderungen der heutigen Industrie zu reagieren. Dafür habe man hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die das technische Know-how termingerecht umsetzen können.

Dank gut gefüllter Auftragsbücher sowie den bereits getätigten Investitionen, vorausschauender Firmenpolitik und solider Finanzen sind die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46081560)