Forschung & Entwicklung Schwierige Sachverhalte kompetent und verständlich darstellen

Redakteur: Udo Schnell

Das Buch bietet praxisnahe Tipps für das Schreiben, zeigt, wie man verständlich schreibt, und erläutert nebenbei viele Spielregeln des Medienbetriebs.

Firma zum Thema

J. v. Campenhausen: Wissenschaft vermitteln. Springer-Verlag 2014, 184 S. ISBN: 978-3-531-19360-1, 19,99 Euro (E-Book: 14,99).
J. v. Campenhausen: Wissenschaft vermitteln. Springer-Verlag 2014, 184 S. ISBN: 978-3-531-19360-1, 19,99 Euro (E-Book: 14,99).
(Bild: Springer Verlag)

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Die Autorin zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Anhand vieler Beispiele belegt sie, wie und wo das Schreiben für Laien sinnvoll ist. Wissenschaftler, die selbst gut und glaubwürdig über ihr Tun reden und in Zeitungen, Zeitschriften und im Internet publizieren, erreichen nicht nur skeptische Laien, sondern auch Fachkollegen und fördern nachweislich ihre Karriere.

Technikjournalismus ist nicht gleich Wissenschaftsjournalismus. Auch die Stolperfallen sind nicht die gleichen. Das Buch bietet aber auch dem, der für technische Fachzeitschriften schreiben will, viele wertvolle Anregungen. Es ist deshalb nicht nur eine Anleitung für Wissenschaftler, sondern auch eine für Konstrukteure und Entwickler, die das Schreiben von Fachaufsätzen nicht komplett dem Marketing überlassen wollen.

  • J. v. Campenhausen: Wissenschaft vermitteln. Springer-Verlag 2014, 184 S. ISBN: 978-3-531-19360-1, 19,99 Euro (E-Book: 14,99)

(ID:43215362)