Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Elastomere

Spezielles Verfahren für das Spritzgießen von Polyurethan-Elastomeren

| Redakteur: Peter Königsreuther

Gitterstrukturen aus spritzgegossenem Präpolymer Adiprene C930 von Lanxess. Eigentlich für das konventionelle Gießen vorgesehen, hat Artox in Korea es geschafft, das leistungsfähige PUR-Elastomer mit allen einhergehenden Vorteilen per Spritzgießmaschine zu verarbeiten.
Gitterstrukturen aus spritzgegossenem Präpolymer Adiprene C930 von Lanxess. Eigentlich für das konventionelle Gießen vorgesehen, hat Artox in Korea es geschafft, das leistungsfähige PUR-Elastomer mit allen einhergehenden Vorteilen per Spritzgießmaschine zu verarbeiten. (Bild: Lanxess)

Firma zum Thema

Autox ist ein koreanisches Unternehmen und hat eine Möglichkeit entwickelt, mit der Adiprene C930 (eigentlich ein reinrassiges Gießurethan) von Lanxess auch spritzgegossen werden kann.

Adiprene C930 ist nach Angaben von Lanxess ein Low-Free-MDI-basiertes Gießurethan (MDI = Methylendi(phenyl)isocyanat, ein Aromat). Die Autox-Ingenieure aber haben es nun geschafft, es per Spritzgießmaschinen zu verarbeiten, wodurch sich in der Branche der sogenannten Cast-Urethan-Verarbeiter ganz neue Möglichkeiten erschließen, wie Lanxess betont. Denn nun kann man die Vorteile des produktiven Spritzgießens mit den werkstofflichen Vorzügen von Polyuretan (PUR) kombinieren. Denn mit einem üblichen Spritzgießwerkzeug können jetzt gleich mehrere PUR-Bauteile viel schneller entstehen, nämlich innerhalb von rund 5 min als beim konventionellen Gießvorgang, der rund 35 min dauert, wie Lanxes sagt. Außerdem können komplexere und filigranere Konturen abgeformt werden als bisher.

Ein Zukunftsgarant namens Kunststoff

Kunststofftechnik

Ein Zukunftsgarant namens Kunststoff

08.07.19 - Die Weltbevölkerung zählt rund 7,7 Mrd. Menschen, die berechtigtermaßen auch einen gewissen Lebensstandard genießen wollen. Moderne Kunststoffe helfen dabei, das zu ermöglichen. lesen

Materialeffiziente Fertigung von strapazierfähigen PUR-Komponenten

Autox hat mithilfe dieser Idee vor kurzem etwa ein neues, gitterartiges Schwingsieb für die Bergbauindustrie auf den Markt gebracht, das aus dem relativ niedrig viskosen Präpolymer Adipren LF hergestellt wird.

Außerdem verbessert sich die Arbeitshygiene durch den Griff zum Lanxess-Präpolymer. Die besonderen Vorteile eines solchen Siebes aus Adiprene C930 sind seine Abriebfestigkeit und sein gutes Rückstellverhalten, wie es weiter heißt. Die Pluspunkte dieser Caprolacton-basierten Altenative habe man durch Feldtests bestätigen können: die Lebensdauer des Siebes aus Adiprene C930 ist demnach dreimal höher als die der hochwertigsten, marktüblichen Siebe. Dadurch ergeben sich weniger Ausfallzeiten im Minenbetrieb, was die Wartungskosten senkt. Außerdem genießt die Branche nun, dass die Bauteile in gleichbleibender Qualität und nacharbeitsfrei gespritzt werden. Das minimiert den Ausschuss, den Abfall.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46021648 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen