Suchen

Coperion Technische Kunststoffe noch effiizienter Compoundieren

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit dem „ZSK 58 Mc18 world proven“ biete Coperion jetzt einen besonders kosteneffizienten Hochleistungs-Doppelschneckenextruder in Best-Practice-Ausführung an, der speziell für das Compoundieren von technischen Kunststoffen optimiert sei.

Best Practice: Vor allem technische Kunststoffe sind für Coperions neuen Hochleistungs-Doppelschneckenextruder „ZSK 58 Mc world proven“, buchstäblich ein „gefundenes Fressen“. Mit diesem System, so Coperion, gelinge etwa das Compoundieren von Polyamid und Polypropylen besonders wirtschaftlich. Die Erfahrung aus in den letzten Jahren bisher über 14.000 ausgelieferten Anlagen seien in dieses System eingeflossen.
Best Practice: Vor allem technische Kunststoffe sind für Coperions neuen Hochleistungs-Doppelschneckenextruder „ZSK 58 Mc world proven“, buchstäblich ein „gefundenes Fressen“. Mit diesem System, so Coperion, gelinge etwa das Compoundieren von Polyamid und Polypropylen besonders wirtschaftlich. Die Erfahrung aus in den letzten Jahren bisher über 14.000 ausgelieferten Anlagen seien in dieses System eingeflossen.
(Bild: Coperion)

Mit einem 58 mm messenden Schneckendurchmesser und drei wählbaren Schneckenkonfigurationen deckt das Verfahrensteil, wie Coperion betont, ein breites Anwendungsspektrum ab. Darüber hinaus erreiche sein großes Drehmoment relativ hohe Durchsätze, die beispielsweise bis zu 1500 kg/h bei der Aufbereitung von Polyamid 6 mit 30 % Glasfaseranteil (PA6-GF30) liegen. Wenn es um Polypropylen (PP) mit 40 % Talkum- oder Kreidefüllung geht, dann klappt die Verarbeitung bei einem Durchsatz von 1400 kg/h, heißt es. Dabei basiert der ZSK 58 Mc18 world proven auf der gleichen Technologie, die Coperion in mehr als 60 Jahren bei über 14.000 Doppelschneckenextrudern entwickelt hat, so Coperion.

Schnell an den ROI heranarbeiten

Wegen seines vordefinierten Lieferumfangs hinsichtlich Antriebsstrang, Verfahrensteil und Werkstoffausführung seien die Lieferzeiten des ZSK 58 Mc18world proven deutlich kürzer und die Investitionskosten geringer als bei individuell konfigurierten Ausführungen. Das und die hohen Durchsatzraten helfen dabei den Return-on-Investment (ROI) vergleichsweise schnell zu erreichen, heißt es weiter. Zusätzlich sorge die Verwendung ausschließlich hochwertiger sowie bewährter Bauteile für eine lange Lebensdauer sowie die hohe Prozessstabilität bei konstant guten Produkteigenschaften, die alle ZSK-Doppelschneckenextruder von Coperion auszeichnen sollen.

Flexibler Erfüllungsgehilfe bei Sonderwünschen

Zeit ist bekanntlich Geld, und diese Weisheit gilt umso mehr für solche Compounds, die über lange Zeiträume in konstant großen Mengen abgerufen werden. Genau in diesem Fall rechne sich der Einsatz des Systems bereits nach kurzer Zeit. Aber darüber hinaus eröffnen seine hohen Leistungsreserven laut Coperion auch alle Möglichkeiten zur schnellen Antwort auf sich kurzfristig ändernde Kundenanfragen oder beim Herstellen von Spezialcompounds hinsichtlich deren Matrix, Füllstoffe und Additive.

(ID:45381698)