Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EMO Hannover 2019

Technologie mit Toleranz

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Ringspann-Manager Volker Schlautmann: „Maschinen und Anlagen können einfacher ausgelegt werden.“
Ringspann-Manager Volker Schlautmann: „Maschinen und Anlagen können einfacher ausgelegt werden.“ (Bild: Ringspann)

Ein mechanischer Dehnhülsen-Spanndorn vermindert aufgrund seiner hohen Dehnrate die Genauigkeitsanforderungen bei der Automatisierung.

Der von Ringspann als Highlight seines umfangreichen Spannzeuge-Programms hervorgehobene mechanische Dehnhülsen-Spanndorn HDDS besticht dem Unternehmen zufolge nicht nur durch seine Rundlaufgenauigkeit von ≤ 5 µm, er bringt als Alternative zu hydraulischen Dehnspannzeugen auch ganz handgreifliche Vorteile ein. Der mechanische Spanndorn vereinfacht Volker Schlautmann zufolge Automatisierungslösungen.

„Physikalisch bedingt“, erläutert der Vertriebs- und Konstruktionsleiter der Sparte Spannzeuge von Ringspann, „weisen hydraulische Dehnspanndorne eine eher geringe Dehnrate auf, weshalb sie den für ihre Zuführung verwendeten Handlingsystemen eine hohe kinematische Präzision abverlangen, was wiederum recht hohe Investitionen in die Mess- und Steuerungstechnik der Peripherie erfordert. Dieser Aufwand reduziert sich beim Einsatz unseres HDDS erheblich, da er sich hier wegen seiner hohen Dehnrate viel toleranter zeigt.“

Daraus folgt, so Schlautmann: „Maschinen und Anlagen können einfacher ausgelegt werden – und damit auch kostengünstiger.“

Ringspann GmbH auf der EMO Hannover 2019, Halle 3, Stand E22.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46114380 / Konstruktionselemente)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen