Umformen und Spritzgießen auf einer Maschine TU Chemnitz nimmt Fertigungszelle für Faserverbund-Strukturteile in Betrieb

Redakteur: Josef-Martin Kraus

Der Lehrstuhl Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung der TU Chemnitz setzt auf Verfahrenskombination bei der Herstellung Strukturbauteilen aus Faserverbundkunststoffen. Dazu lieferte Engel Austria die komplette Fertigungszelle. Kürzlich wurde die Anschaffung eingeweiht.

Anbieter zum Thema

Engel-Vertriebsingenieur Claus Wilde (links) und Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Lothar Kroll nahmen die Fertigungszelle in Betrieb. (Bild: Wolfgang Schmidt, Chemnitz)
Engel-Vertriebsingenieur Claus Wilde (links) und Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Lothar Kroll nahmen die Fertigungszelle in Betrieb. (Bild: Wolfgang Schmidt, Chemnitz)

Der Einsatz von thermoplastischen Faserverbundhalbzeugen, zum Beispiel Organoblechen, gewinnt im Automobilleichtbau zunehmend an Bedeutung. Ziel aktueller Forschungsarbeiten ist die Entwicklung von Verfahren, die eine wirtschaftliche Verarbeitung dieser noch jungen Materialklasse bei Großserienteilen ermöglichen.

Auf der Kunststoffmesse K 2010 hat Engel dazu bereits eine erste Systemlösung vorgestellt. Nun kommt die TU Chemnitz als wissenschaftlicher Antreiber der Entwicklung hinzu. Gemeinsam mit industriellen Partnern will der Lehrstuhl für Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung auf Basis vorhandener Erkenntnisse die Entwicklung weiterer Fertigungsprozesse für thermoplastische Faserverbund- und Hybridbauteile vorantreiben.

Umform- und Spritzgießmodul auf einer Maschine

Im Zentrum der Fertigungszelle steht die Spritzgießmaschine insert 1800 H/500 L/400/90 und ein Knickarmroboter, der von Engel in die Anlage integriert wurde. Eine prozesstechnische Besonderheit ist die Kombination aus Umformen und Spritzgießen.

Dazu wurde das Modul für den ersten Umformschritt als zusätzliche Schließeinheit über dem Drehteller der vertikalen Spritzgießmaschine platziert. Es bringt die Faserhalbzeuge vor dem Hinterspritzen in die gewünschte Form.

(ID:25777490)