Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Delta Barth

Uhrenmanufaktur fertigt digital gesteuert

| Autor / Redakteur: Steffi Dachrodt / Reinhold Schäfer

In dieser Uhrenmanufaktur wurden traditionelle Produktionsabläufe in zeit- und kostensparende, softwaregesteuerte Prozesse überführt.
Bildergalerie: 8 Bilder
In dieser Uhrenmanufaktur wurden traditionelle Produktionsabläufe in zeit- und kostensparende, softwaregesteuerte Prozesse überführt. (Bild: Moritz Grossmann)

Exklusive, von Hand gefertigte Uhren werden unter Zuhilfenahme digital gesteuerter Arbeitsschritte in hoher Qualität gefertigt. Die Arbeitsplätze sind vernetzt und die Unternehmensprozesse werden über ein leistungsstarkes ERP-System gemanagt.

Seit 2008 fertigt die Grossmann Uhren GmbH in alter Handwerkskunst hochwertige, mechanische Zeitmesser. Dabei hat sich das Unternehmen in der Luxusuhrenbranche als feste Größe etabliert. Aber die Zeit ist in der Manufaktur nicht stehen geblieben. Das zeigen die moderne Ästhetik der Kollektion sowie die Übersetzung der traditionellen Produktionsabläufe in innovative, softwaregesteuerte Prozesse. Qualität ist auch dort die oberste Prämisse; deshalb fiel die Wahl auf das Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)System Deleco.

„Im Zuge unseres Wachstums wurde schnell deutlich, dass eine zukunftsfähige, skalierbare Software zum Management der Unternehmensprozesse unabdingbar ist“, erinnert sich Christine Hutter, Geschäftsführerin von Grossmann Uhren. Den entscheidenden Ausschlag für Deleco gaben letztendlich zwei Aspekte: Design und Können. „Zum einen begeistert uns die verständliche Bedienoberfläche und zum anderen die Vielfalt an Funktionen. Wir suchten ein produktionslastiges System, das Fertigung und Warenwirtschaft gleichermaßen transparent und leicht nachvollziehbar abbildet“, ergänzt Christine Hutter.

Systemeinführung von Meisterhand

Um die rasante Entwicklung der Manufaktur digital zu unterstützen, war eine schnelle Einführung von Deleco gefragt. Nach weniger als einem halben Jahr erfolgte der Echtbetrieb sämtlicher Unternehmensbereiche basierend auf dem ERP-System. Alle Mitarbeiter in Schlüsselpositionen arbeiteten mit der Software. Stammdaten wie Firmen- und Artikeldaten sowie Stücklisten konnten aus Excel beziehungsweise Datev übertragen werden.

Ein gelungener Start, wie Geschäftsführerin Christine Hutter resümiert: „Dank der engagierten Projektleitung verlief die Einführung sehr professionell und nahezu reibungslos – es hat Spaß gemacht, da man merkte, dass unsere Ansprechpartner das System perfekt beherrschen und auch unsere Arbeitsweise sehr gut durchdrungen haben.“

Von den 40 Mitarbeitern der Grossmann Uhren GmbH arbeitet heute beinahe die Hälfte mit Deleco. Vom Wareneingang über die Produktion inklusive Fremdvergaben bis hin zum Vertrieb und weiter zum After-Sales-Service – alle Prozesse und Informationen wurden erstmals in einer einzigen Softwarelösung zusammengeführt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44562208 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen