Suchen

Scholpp Umzug der Superlative

| Autor / Redakteur: Stefan Werth / M.A. Frauke Finus

Ende letzten Jahres hat Scholpp Montagetechnik, Dienstleister für die Verlagerung und Montage von Industrieanlagen, für die Fielitz GmbH die weltgrößte Fluidpresse nach Ingolstadt gebracht. Der 220 t schwere Presszylinder reiste sicher per Bahn durch Deutschland.

Firma zum Thema

Scholpp bringt für die Fielitz GmbH die weltgrößte Fluidpresse an einen neuen Standort.
Scholpp bringt für die Fielitz GmbH die weltgrößte Fluidpresse an einen neuen Standort.
(Bild: Scholpp)

Wenn Maschinen an einem Standort demontiert und an einem anderen Ort neu aufgebaut werden, sind eine durchdachte Projektkoordination und präzise Projektierung essentiell. Handelt es sich dabei um eine einzigartige Presse mit außerordentlichen Ausmaßen und extrem hohem Gewicht, erfordert dies besonders viel Erfahrung und eine Bündelung spezieller Kompetenzen. Scholpp übernahm das Mammutprojekt – von der Demontage über den Transport bis hin zur Remontage und Modernisierung.

2014 erwarb die Fielitz GmbH, ein Blechumformspezialist aus Ingolstadt, eine weltweit einmalige Riesenpresse. Fielitz entwickelt und vertreibt seit mehr als 25 Jahren metallische Strukturen und Oberflächen für Fassaden, Decken, Wandverkleidungen, den Messebau und Designelemente. Dank modernster Fertigungstechnologien werden alle kalt verformbaren Werkstoffe wie Aluminium, Edelstahl, Stahl, Kupfer, Bronze, Messing oder Titan in Form gebracht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die „neue alte“ Presse soll das Fertigungsspektrum erweitern. Geschäftsführer Eberhard Fielitz betont: „Mit der Presskraft der Anlage von bis zu 150.000 t und der Fluidtechnik ist es relativ leicht und wirtschaftlich, auch geometrisch außergewöhnliche Fassadenelemente bis zu einem Format von bis zu 8 m² herzustellen.“ Fielitz produziert vorzugsweise für Kunden mit hohen technischen und gestalterischen Ansprüchen. Die erworbene Presse soll am neuen Standort in einem Topzustand

sowohl technisch als auch optisch errichtet werden.

Konzentriertes Know-how für anspruchsvolle Aufgaben

Im Frühjahr 2015 wandte sich die Firma Fielitz mit dieser Herausforderung an Scholpp. Angefragt wurde ein umfangreiches Leistungspaket aus Demontage und Reinigung der ganzen Anlage, Transport nach Ingolstadt sowie anschließende Remontage, Modernisierung und CE-Zertifizierung. Die Erfahrungen von Götz Schleith, Leiter Operations Scholpp, mit solch komplexen Projekten und die Kompetenz der gesamten Scholpp Gruppe überzeugten Fielitz.

Götz Schleith berichtet: „Wir kamen mit den Geschäftsführern der Firma Fielitz in mehreren

Gesprächen zusammen. Dabei haben wir unseren Leistungskatalog vorgestellt. Fielitz hat im Anschluss die benötigten Leistungen ausgewählt und wir haben geschaut, welche technischen, logistischen und kalkulatorischen Lösungen es für die unterschiedlichen Aufgaben gibt. So stellte sich auch heraus, dass die elektrische Steuerung der Anlage neu aufgebaut und modernisiert werden musste.“

(ID:43860933)