Suchen

Spannbacken Unterschiedlichste Geometrien schnell und flexibel spannen

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Ob Quadrat, Rechteck, Dreieck oder individuelle Freiformfläche: Mit den Pronto-Prismenbacken von Schunk lassen sich unterschiedlichste Geometrien schnell, flexibel und sicher spannen.

Firmen zum Thema

Schunk-Pronto-Prismenbacken ermöglichen auf Backenfuttern eine flexible Spannung unterschiedlichster Werkstückgeometrien. Innerhalb von 15 s lässt sich ein kompletter Backensatz präzise wechseln.
Schunk-Pronto-Prismenbacken ermöglichen auf Backenfuttern eine flexible Spannung unterschiedlichster Werkstückgeometrien. Innerhalb von 15 s lässt sich ein kompletter Backensatz präzise wechseln.
(Bild: Schunk)

Das Backenschnellwechselsystem von Schunk kann hersteller- und bauartunabhängig auf jedem beliebigen Backenfutter zur Roh- und Fertigteilspannung nachgerüstet werden, heißt es. Es erlaube ein Höchstmaß an Flexibilität und kürzeste Rüstzeiten von 15 s für einen kompletten Backensatz. Die individuell erforderliche Werkstückkontur können Anwender selbst in die weichen Pronto-Prismenbacken fräsen. Alternativ konfiguriert, fertigt und liefert Schunk auf Grundlage der Werkstückdaten die individuellen Prismenbacken innerhalb kürzester Zeit. Zur Rohteilspannung werden die Prismenbacken mit Schunk Krallen-Spanneinsätzen ergänzt.

Rasanter und präziser Backenwechsel

Die Prismenbacken lassen sich im Zusammenspiel mit Pronto-Trägerbacken von Schunk flexibel nutzen. Zum rasanten Backenwechsel genügt es, die Verriegelung mit einem Sechskantschlüssel zu lösen, den Prismenbacken-Spanneinsatz zu entnehmen und durch einen anderen Spanneinsatz zu ersetzen. Beim Backenwechsel ist eine Fehlpositionierung über die Verzahnung ausgeschlossen. Da die Wechselwiederholgenauigkeit bei 0,02 mm liegt, können einmal ausgedrehte oder individuell gefräste Spanneinsätze jederzeit wiederverwendet werden. In verriegeltem Zustand sorgt ein Sechs-Seiten-Formschluss für maximale Prozessstabilität und ermöglicht eine hohe Kraft- und Drehmomentübertragung.

Rüstzeitkiller für konventionelle Drehfutter

Die Trägerbacken gibt es in zwei Varianten: Zum einen spitzverzahnt (1/16’’ x 90° oder 1,5 mm x 60°) als Rüstzeitkiller für konventionelle Drehfutter, zum anderen gerade oder schrägverzahnt, um die Möglichkeiten des Pronto-Systems auch auf modernen Schnellwechselfuttern zu realisieren. Die Trägerbacken lassen sich mit unterschiedlichsten Schnellwechseleinsätzen, wie etwa weichen Backen, Krallenbacken oder Prismenbacken, kombinieren. Über die Schnellwechseleinsätze kann der Spanndurchmesser bei der Spannung runder Teile mit weichen Backen um bis zu 55 mm, mit Krallenbacken um bis zu 45 mm erweitert werden, ohne dass die Grundbacke versetzt werden muss. Prismenbacken wiederum ermöglichen eine maximale Flexibilität bei der Werkstückgeometrie. Mit dem Excel basierten Pronto Konfigurator, der kostenlos erhältlich ist, werden die Auswahl und Positionierung der Trägerbacken und Wechseleinsätze zum Kinderspiel. Nach Eingabe des Futtertyps und des Werkstückdurchmessers ermittelt das Tool automatisch die erforderlichen Wechseleinsätze und die korrekte Position der Trägerbacken.

Das Backenschnellwechselsystem lässt sich auf allen 3-Backenfuttern der Baugrößen 200, 250/260 und 315 sowie auf diversen 2-, 4- und 6-Backenfuttern nachrüsten. Der modulare Aufbau ermöglicht eine individuelle und damit besonders wirtschaftliche Zusammenstellung der einzelnen Komponenten. Sämtliche Wechseleinsätze sind mit allen Trägerbacken kompatibel. Ein optional erhältlicher Rüstwagen gewährleistet eine saubere Magazinierung und einen schnellen Zugriff auf Kralleneinsätze, weiche Wechseleinsätze, Trägerbacken mit montierten Schrauben und Nutensteinen sowie auf die Einstellhilfen. Sogar an eine Ablagemöglichkeit in der Maschine wurde gedacht: Sämtliche Teile können auf einem Tray transportiert und mithilfe eines Schnellverschlusses zur Montage unmittelbar in der Maschine platziert werden.

(ID:44393813)