Kunststoff ersetzt Metall Vorteile von Kunststoffschnecken im Vergleich zu Metallschnecken

Redakteur: Claudia Otto

Murtfeldt Kunststoffe präsentiert auf der Motek 2010 sein komplettes Halbzeugportfolio an technischen wie Hochleistungskunststoffen und zeigt am Beispiel der Schneckenfertigung die vielfältigen Einsatzszenarien der hochwertigen Kunststoffe auf.

Anbieter zum Thema

Die Weiterentwicklung der Produktfamilie Original Werkstoff „S“ Produktfamilie prägt den Schwerpunkt des Murtfeldt-Auftritts. Auch Modifikationen des Original Werkstoff „S“ grün bietet der Hersteller an. Diese fließen dann beispielsweise in das Schneckenprogramm von Murtfeldt ein, das Wende-, Einlauf- und Auslaufschnecken, Förderschnecken zum Transportieren, Verdichten oder Dosieren von Schüttgut, Transportschnecken zum Vereinzeln, Positionieren, Wenden oder Gruppieren von Stückgut umfasst.

Wer sich für eine Kunststoffschnecke entscheidet, profitiert laut Murtfeldt von entscheidenden Vorteilen im Vergleich zu Metallkonstruktionen: minimierte Betriebsgeräusche, geringere Zentrifugalkräfte aufgrund eines geringen Eigengewichtes, eine hohe Reinigungsfreundlichkeit, auf Wunsch in antibakterieller Ausführung, dies sind nur einige der Pluspunkte, wie es heißt. Geeignet sind alle thermoplastischen Kunststoffe aus dem Murtfeldt-Programm. Sie sind laut Hersteller schlag- und abriebfest und weisen eine hohe Kerbschlagzähigkeit vor.

Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG auf der Motek 2010: Halle 1, Stand 1327

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:358096)