Suchen

Hochleistungsluftreiniger Wirksamer Schutz vor infektiösen Aerosolen

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

In Zeiten von Corona hat risikofreies Arbeiten höchste Priorität. Einen Beitrag zum Schutz vor der hohen Ansteckungsgefahr durch Aerosole in der Raumluft leistet der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ von Trotec.

Firmen zum Thema

TAC V+ ist ein Hochleistungsluftreiniger von Trotec für die Luftreinigung.
TAC V+ ist ein Hochleistungsluftreiniger von Trotec für die Luftreinigung.
(Bild: Trotec)

Ob in Fabrikhallen, Büros oder Werkskantinen: Überall, wo sich viele Menschen über längere Zeit in Innenräumen aufhalten, können sie sich mit dem Corona-Erreger Sars-CoV-2 infizieren. Die größte Gefahr geht nach Ansicht führender Virologen und des Robert-Koch-Instituts von infektiösen Aerosolen aus. Dr. Thomas Voshaar, der dem Beraterstab von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angehört, macht sie für 80 % der Corona-Fälle verantwortlich. Die winzigen, oft nur 1/1.000 mm großen Tröpfchen aus Virenmaterial und Luft werden beim Atmen, Sprechen, Husten und Niesen ausgestoßen. Wie ein Sprühnebel verteilen sie sich bei unzureichender Lüftung überall im Raum reichern sich über mehrere Stunden hinweg an.

Beim Fleischverarbeiter Tönnies, hat ein „Superspreader“ Kollegen im Umkreis von 8 m angesteckt. Die vorhandene Lüftungsanlage hat die virenbelasteten Aerosolwolken innerhalb des Raumen und bis in die Nachbarräume verteilt.

Neustart mit Hochleistungsluftreiniger

Um die Infektionsgefahr durch Aerosole zu vermindern, setzt Tönnies seit dem Neustart seiner Produktion auf eine innovative Lösung: den TAC V+ von Trotec. Der Hochleistungsluftreiniger wurde speziell für die Virenfilterung in stark frequentierten Innenräumen entwickelt und senkt das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 signifikant, denn er wirkt direkt dort, wo infizierte Personen virenbehaftete Aerosole ausstoßen, wie der Hersteller mitteilt. Indem er gleich mehrere Leistungsmerkmale bündele, sorge er zuverlässig für saubere und virengefilterte Luft.

In einem 80 m2 großen Raum reduziert der TAC V+ die Aerosolkonzentration innerhalb von 6 Minuten um die Hälfte,wie es weiter heißt. Dank optimaler Strömungsgeometrie wird auch die Luft aus weiter entfernten Ecken zuverlässig gereinigt und virenfrei gefiltert in den Raum gegeben – ohne dass dabei Durchzug entsteht, so Trotec. Die sensorgestützte Flow-Matic-Steuerung sorge dafür, dass die Luftwechselrate auch bei starker Filterbelastung oder verstopftem Vorfilter konstant hoch bleibe.

Eine unabhängige Studie der Universität der Bundeswehr München bestätigt die Wirksamkeit des TAC V+.

(ID:46902761)