Suchen

Auftragsfertigung Xometry erweitert um DLS von Carbon

| Redakteur: Simone Käfer

Die Produktionsplattform Xometry vermittelt künftig auch Aufträge im DLS-Verfahren (Digital Light Synthesis).

Firmen zum Thema

Xometry bietet nun auch das DLS-Verfahren von Carbon an.
Xometry bietet nun auch das DLS-Verfahren von Carbon an.
(Bild: Xometry)

Die DLS-Technik des Unternehmens Carbon arbeitet mit digitaler Lichtprojektion, programmierbaren flüssigen Harzen und sauerstoffdurchlässigen Optiken. Xometry bietet nach eigener Aussage bei Bestellungen eine Preisangabe innerhalb von Sekunden, übernimmt die Suche nach einem geeigneten Lieferanten und garantiert eine zuverlässige Lieferung der 3D-gedruckten Teile in fünf Tagen.

DLS soll Teile mit außergewöhnlicher Haltbarkeit, Auflösung und Oberflächenqualität drucken. Welches Material dabei verwendet wird hängt stark vom Einsatz des gewünschten Produktes ab, erhältlich sind unter anderen Urethanmethacrylat (UMA 90) für das Prototyping, die Polyurethane RPU 70 und FPU 50 sowie Silikon und das Elastomer EPU 40. Die Flüssigharze von Carbon sollen kundenspezifische Ausführungen sein. Auch das Produktionsharz DPR 10, das am Markt noch selten sei, wird laut Xometry eingesetzt.

(ID:46756929)