Suchen

Geschäftsbericht Ziehl-Abegg wächst in allen Märkten

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Der Elektromotoren- und Ventilatorenhersteller Ziehl-Abegg hat seine Umsätze 2019 um 8,6 % gesteigert. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Aufsichtsrats hervor.

Firmen zum Thema

(Bild: Ziehl-Abegg)

Demzufolge waren die größten Wachstumsregionen für den Künzelsauer Hersteller Europa, Asien und die USA. Letztere machten jeweils etwa ein Fünftel am Gesamtumsatz aus. Dieser stieg zwischen 2018 und 2019 von 583 Mio. auf 633 Mio. Euro an.

Mit 90 % den größten Anteil erzielte Ziehl-Abegg mit dem Elektromotoren- und Ventilatorengeschäft. Der Rest entfiel auf die Automotive-, Regeltechnik- und Aufzugsparten des Unternehmens – auch dort haben sich die Umsatzzahlen im vergangenen Jahr positiv entwickelt.

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Geschäftsentwicklung

2020 sei zunächst gut angelaufen, heißt es von Unternehmensseite – bis zur Corona-Krise. Bedingt durch eine Zunahme von Homeoffice-Plätzen und ein verändertes Konsumverhalten seien jetzt besonders Ventilatoren für Rechenzentren, Versandhändler und Streaming-Anbieter gefragt. Zudem gab es bislang mehrere Sonderaufträge im Kontext der Corona-Pandemie an Ziehl-Abegg. So lieferte das Unternehmen beispielsweise bereits spezielle Ventilatoren für Krankenhäuser in Wuhan, Shandong und Shenzhen.

(ID:46515660)