Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Ergonomie in der Fertigung

Anti-Ermüdungsmatte reduziert gesundheitliche Beschwerden an Steharbeitsplätzen

| Redakteur: Frauke Finus

Dei Mtte Ergo Work ist auf Wunscht auch mit Signalstreifen erhältlich.
Dei Mtte Ergo Work ist auf Wunscht auch mit Signalstreifen erhältlich. (Bild: Entrada)

Im Produktionsumfeld leiden viele Arbeitnehmer mit vorwiegend stehender Tätigkeit unter chronischen Verspannungen, müden Beinen und schmerzenden Füßen. Eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen lässt sich mit der Anti-Ermüdungsmatte Ergo Work von Entrada erzielen.

Schon einfache und kostengünstige Maßnahmen können viel bewirken: An Steharbeitsplätzen auf hartem Untergrund sorgen muskel- und gelenkschonende Anti-Ermüdungsmatten für spürbare Entlastung.

Dynamisches Stehen dank Schaum-Konstruktion im Kern

Für den Einsatz im rauen Produktionsumfeld hat Entrada die Matte Ergo Work auf den Markt gebracht, die dank ihres 12 mm starken Kerns aus flexiblem Nitrilschaumstoff einen weichen, gelenkschonenden Stehkomfort bietet, wie der Hersteller mitteilt. Die Oberfläche aus strukturiertem Nitrilgummi schützt zugleich vor Rutschunfällen. Abgeflachte Seitenränder verringern die Stolpergefahr, wie es heißt. Ergo Work ist bis 600 °C Schweißfunken verträglich, beständig gegen Chemikalien und optional mit gelbem Sicherheitsrand erhältlich. Die Matte lässt sich einfach per Staubsauger oder Hochdruck reinigen, heißt es weiter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44761526 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

Plagiarius 2018

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

09.02.18 - Jedes Jahr vergibt die Aktion Plagiarius einen Negativpreis für den dreistesten Ideenklau. Hier sind die Auszeichnungen des Jahres. lesen

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

Veranstaltung

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

09.02.18 - Probleme, Herausforderungen, sich vortastende Anwender und nachziehende Hersteller – bei der IHK in Heilbronn wurde Tacheles geredet. lesen

Fünf Faktoren beeinflussen Gehaltshöhe

Stepstone-Untersuchung

Fünf Faktoren beeinflussen Gehaltshöhe

09.02.18 - Die Höhe des Gehalts hängt von unterschiedlichsten Faktoren ab. Welche das sind, hat auch die Online-Jobplattform Stepstone untersucht. lesen