Hannover Messe 2021 Bosch Rexroth zeigt offene Automatisierungsplattform

Redakteur: Melanie Krauß

Bosch Rexroth präsentiert auf der Hannover Messe seine Automatisierungsplattform ctrlx Automation. Alleinstellungsmerkmal der Automatisierungsplattform ist die uneingeschränkte Offenheit des Systems.

Firma zum Thema

Zur Vernetzung und Digitalisierung sind laut Bosch Rexroth offene Automatisierungslösungen gefragt.
Zur Vernetzung und Digitalisierung sind laut Bosch Rexroth offene Automatisierungslösungen gefragt.
(Bild: Bosch Rexroth AG)

Diese Offenheit gilt für die Wahl der verwendeten Standards und Schnittstellen sowie für jegliche Art der Integration von Hard- und Software. Der Kunde kann alle verfügbaren Komponenten, von bestehenden über neue Bosch Rexroth-Lösungen bis zu Anwendungen aus dem Ökosystem ctrlx World beliebig miteinander kombiniert einsetzen.

Durch die Offenheit der Plattform und das Ökosystem rund um ctrlx Automation lassen sich auch Lösungen von Third-Party-Anbietern integrieren. Anwender können in der Partnerwelt ctrlx World sowohl Apps von Bosch Rexroth als auch Applikationen von Drittanbietern und selbst erstellte Apps nutzen. Die Automatisierungsplattform ist zudem offen für die Co-Creation von Lösungen sowie Hardware von Partnern. So entstehen Speziallösungen – beispielsweise für bestimmte Branchenanforderungen.

„Die Kompatibilität der einzelnen Komponenten ermöglicht es, Automatisierungsaufgaben bedarfsgerecht zu lösen“, so Steffen Winkler, Vertriebsleitung der Business Unit Automation & Electrification Solutions bei Bosch Rexroth. „Die Migration auf neue Lösungen ist mit ctrlx Automation einfach umsetzbar. Dabei stellen wir eine Ersatzteilverfügbarkeit von garantierten 10 bis zu möglichen 25 Jahren sicher.

(ID:47306866)