Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Teilereinigung

Das sind die Renner der Parts2clean 2014

| Autor / Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

Stimmt die Sauberkeit auch? Auf der Messe Parts2clean zeigen die Aussteller, wie man dieses Ziel erreichen und kontrollieren kann.
Stimmt die Sauberkeit auch? Auf der Messe Parts2clean zeigen die Aussteller, wie man dieses Ziel erreichen und kontrollieren kann. (Bild: Testo)

Immer mehr Bauteile erhalten ihre funktionellen und dekorativen Eigenschaften durch Beschichtungen. Die Anforderungen an die Oberflächen steigen dabei ebenfalls – und das nicht nur beim Beschichten, sondern auch bei anderen Prozessen wie dem Laserschweißen oder Verkleben. Doch nur mit gründlich gereinigten Bauteilen lassen sich diese Anforderungen überhaupt erfüllen.

Aufgabe der Teile- und Oberflächenreinigung ist es, die für Beschichtungs- und Fügeprozesse erforderliche Sauberkeit sicherzustellen. Mit ihren Ausstellern bietet die diesjährige Parts2clean dafür ein so großes Angebot wie nie zuvor“, sagt Olaf Daebler, Geschäftsleiter bei der Deutschen Messe AG. Parallel zur Parts2clean werde 2014 vom 24. bis 26. Juni die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, auf dem Messegelände in Stuttgart durchgeführt.

Die Aussteller präsentieren Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette, für stabilere Reinigungsprozesse, kürzere Behandlungszeiten, höhere Energie- oder Ressourceneffizienz, Flexibilisierung der Reinigung, Sauberkeitskontrolle und -dokumentation oder die Erhaltung der erzielten Sauberkeit.

Neu konzipierte Allround-Teilereinigungsanlage für wasserbasierte Medien

So zeigt zum Beispiel Dürr Ecoclean in Halle 5, Stand C18/D17, eine neuartige Allroundanlage für wasserbasierte Medien vor. Die neu konzipierte Anlage Ecowave erfüllt laut Hersteller hohe Sauberkeitsvorgaben stabil und effizient, von der Grobreinigung bis zu Feinreinigung. Neben bisher unerreichter Flexibilität biete sie auch technische Details für erhöhte Prozesssicherheit, schnellere und energieeffizientere Reinigungsprozesse, reduzierte Stückkosten und einfachere Bedienung. Zudem benötige die Anlage nur wenig Platz.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42683291 / Oberflächentechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen