Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

EMO Hannover 2019

Ein Messe-Turbo für Ihr Netzwerk

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Alle Aussteller können die Kooperationsbörse als Teil ihres Messepakets nutzen. Messebesucher erhalten bei Anmeldung ein kostenfreies Ticket.
Alle Aussteller können die Kooperationsbörse als Teil ihres Messepakets nutzen. Messebesucher erhalten bei Anmeldung ein kostenfreies Ticket. (Bild: VDW)

Firma zum Thema

Auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung tummeln sich vom 16.-21. September 2019 wieder Entscheider aus der ganzen Welt. Mit Handwerk International Baden-Württemberg und dem Enterprise Europe Network kommen Unternehmer erfolgreich ins Gespräch.

„Den richtigen Geschäftspartner im Ausland zu finden, ist für Unternehmer wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen“, sagt Sandra Weingart von Handwerk International Baden-Württemberg. Die Außenwirtschaftsberaterin ist täglich mit kleinen und mittleren Betrieben im Gespräch, die neue Märkte erschließen wollen. Oft sind dabei Kooperationspartner ein Türöffner zum Zielland. „Messen sind der ideale Ort, um Geschäftskontakte zu knüpfen – so viel ist bekannt“, erklärt sie.

„Unsere jahrelange Erfahrung mit Matchmaking-Events zeigt, wie wirkungsvoll diese gezielte Kooperationsanbahnung ist“, berichtet Außenwirtschaftsberaterin Sandra Weingart, Außenwirtschaftsberaterin Handwerk International Baden-Württemberg.
„Unsere jahrelange Erfahrung mit Matchmaking-Events zeigt, wie wirkungsvoll diese gezielte Kooperationsanbahnung ist“, berichtet Außenwirtschaftsberaterin Sandra Weingart, Außenwirtschaftsberaterin Handwerk International Baden-Württemberg. (Bild: VDW)

Vor allem die großen internationalen Branchen-Events wie die EMO Hannover lassen sich darum die wenigsten Unternehmer entgehen – ob als Aussteller oder Besucher. „Ein Aufwand, der sich lohnen sollte!“ betont die Beraterin. Bei den internationalen B2B-Meetings von Handwerk International Baden-Württemberg und dem Enterprise Europe Network treffen Unternehmer gezielt passende Partner aus der ganzen Welt. „Alle Teilnehmer präsentieren sich bereits vor der Messe mit ihrem Firmenprofil auf unserer Online-Plattform. So lassen sich interessante Firmen ganz leicht finden“, erklärt Weingart. „Die Unternehmer können Gesprächstermine vereinbaren und die Messetage mit ihrem individuellen Zeitplan sehr effizient nutzen.“

Erfahrungsberichte 298 Teilnehmer aus 25 Ländern waren 2017 dabei und haben positive Erfahrungen gemacht. Drei von Ihnen berichten hier:

Arjun Shidhaye von Genau Engineers: „Die online veröffentlichten Unternehmensprofile haben uns dabei geholfen, gezielt relevante Gesprächspartner zu finden.“

Martin Wolf und Markus Lichtl von der Wolf Maschinenbau AG aus Brackenheim: „Auf der Kooperationsbörse ist ein für uns vielversprechender Kontakt mit einer tschechischen Firma entstanden.“

„Unsere jahrelange Erfahrung mit Matchmaking-Events zeigt, wie wirkungsvoll diese gezielte Kooperationsanbahnung ist“, berichtet Außenwirtschaftsberaterin Weingart. „Zahlreiche erfolgreiche Geschäftspartnerschaften sind hieraus in den letzten Jahren entstanden und haben die EMO Hannover für unsere Betriebe zu einem echten Erfolg gemacht.“ Alle Aussteller können die Kooperationsbörse als Teil ihres Messepakets nutzen. Messebesucher erhalten bei Anmeldung ein kostenfreies Ticket.

Alle Infos und die Anmeldung zu den International B2B Meetings auf der EMO Hannover vom 16.-21. September 2019 finden unterwww.handwerk-international.de/emo2019.

Ansprechpartner ist Sandra Weingart, Außenwirtschaftsberaterin Handwerk International Baden-Württemberg, Tel. +49 69 756081-32, E-Mail sw@handwerk-international.de

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45893483 / Management & IT)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen