Effiziente Antriebe

Elektrische und pneumatische Antriebe sind oft Energieverschwender

Seite: 3/4

Anbieter zum Thema

Mit Technikmix aus Elektrik und Pneumatik Energie sparen

Jeder Betrieb kann es an seiner Stromrechnung ablesen: Der Energieverbrauch ist eng mit der Wirtschaftlichkeit industrieller Prozesse verbunden. Von den Lebenszykluskosten einer Druckluftstation entfallen beispielsweise rund 70 % auf den Energieverbrauch. Allein Leckagen vergeuden in schlecht gewarteten Anlagen bis zu 30 % der Druckluft. „Viele Firmen wissen einfach nicht, dass sie in diesem Bereich das Geld quasi zum Fenster hinauswerfen“, betont Erwin Ruppelt, leitender Projektingenieur bei der Kaeser Kompressoren AG in Coburg. Durch einen optimalen Technikmix aus Elektrik und Pneumatik und durch die korrekte Auslegung der Antriebe können in der Produktion bis zu 70 % an Energie eingespart werden.

Ansatzpunkte gibt es viele: Ein großes Einsparpotenzial bei pneumatischen Antrieben sehen die Experten beispielsweise in der Rückspeisung von Bremsenergie. „Fast in jedem Industriebetrieb ist die Wärmenutzung von Kompressoren möglich“, so Ruppelt. Die zurückgewonnene Wärme kann zur Heizung und Klimatisierung verwendet werden. Bei Elektromotoren bieten frequenzvariable Elektroantriebe oder ein sparsamer Stand-by-Modus hohe Einsparpotenziale. Oft auch sind Antriebsaggregate schlichtweg zu groß dimensioniert, Druckluftnetze sind häufig zu lang und verzweigt.

Systemgrenzen sind in der Industrie nicht eindeutig

Dennoch gibt es keine pauschale Antwort auf die Frage, wie und wodurch sich am wirksamsten Energie und Kosten sparen lassen. Denn in einem industriellen Prozess sind die Systemgrenzen nicht so eindeutig definierbar wie in einem geschlossenen System, wie einer Waschmaschine mit standardisierter Funktionsweise und definierten Effizienzstufen. Zudem lassen sich keine standardisierten Rahmenbedingungen für Automatisierungsapplikationen definieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:34608270)