5-Achsspanntechnik Fräsprozesse prozesssicher überwachen

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Auf der diesjährigen AMB 2018 zeigt Schenke Innovation die neuesten Modelle seiner 5-AX-Reihe. Fräsprozesse könnten so über eine Kraftmessung prozesssicher überwacht werden.

Firmen zum Thema

Schenke wird auf der Sonderausstellung Digital Way der AMB 2018 sein 5-Achs-Spannsystem präsentieren.
Schenke wird auf der Sonderausstellung Digital Way der AMB 2018 sein 5-Achs-Spannsystem präsentieren.
(Bild: Schenke)

Erstmals sei es durch die neue Spannphysik gelungen, Spannkräfte zu messen und in Echtzeit für die Prozessüberwachung einzusetzen. Als weitere Ausbaustufe präsentiert das Unternehmen eine preiswerte Lösung zum Spannen kleiner Werkstücke für die Automation.

Mit den 5-Achsspannern 5AX90 und 5AX125 kompakt könnten beliebig große Werkstücke mit einer Zugkraft von 52 kN bei einem Drehmoment von 120 Nm gespannt werden. Das Auflage- und Spannelement ist voneinander entkoppelt, wodurch eine Positioniergenauigkeit kleiner 0,01 mm erreicht werden soll. Der Niederzugeffekt ermöglicht eine absolut steife und vibrationsfreie Verbindung von Werkstück und Spannsystem – ohne Luftspalt, heißt es weiter.

(ID:45386725)