Suchen

SPS IPC Drives 2018

Frequenzumrichter mit integrierter Lageregelung

| Redakteur: Stefanie Michel

ABB integriert die Lageregelung in die ACS880-Frequenzumrichter, damit die Anforderungen an Motion-Systeme auch ohne externe Regler erfüllt werden können. Die in den Frequenzumrichter integrierte Lageregelung soll den Planungs- und Montageaufwand einer Maschine minimieren.

Firmen zum Thema

Durch die flexible Programmierung und Konnektivität mit allen Motoren und Steuerungen eignet sich der Frequenzumrichter ACS880 zahlreiche Anwendungen, beispielsweise in Regalbediengeräten, Metallpressen, oder Drehtischen.
Durch die flexible Programmierung und Konnektivität mit allen Motoren und Steuerungen eignet sich der Frequenzumrichter ACS880 zahlreiche Anwendungen, beispielsweise in Regalbediengeräten, Metallpressen, oder Drehtischen.
(Bild: ABB)

Traditionell werden unterschiedliche Geräte für die Lageregelung und für die Drehzahl-/Drehmomentregelung verwendet. Die Lageregelung wird oft mit Motion Controllern realisiert, für die spezifische Tools, Benutzerschnittstellen und Programmiersprachen verwendet werden. Auch Servoregler kommen bei solchen Anwendungen zum Einsatz, jedoch ist der Leistungsbereich von Servoreglern nach oben hin sehr begrenzt.

Der Frequenzumrichter ACS880 mit integrierter Lageregelung ist laut Hersteller ABB eine Alternative mit einem großen Leistungsbereich bis zu 5600 kW. Er verfügt über mehrere vorprogrammierte Funktionen wie Referenzfahrt-Modi, absolute und relative Positionierung, Positionierungsprofile, Positionssynchronisierung und eine schnelle Referenzpositionserfassung. Der Umrichter ermöglicht auch eine geberlose Positionierung und rückspeisefähige Lösungen.

Frequenzumrichter-Familie unterstützt fast jeden Motor- und Gebertyp

Die Motion-Funktionen stehen über eine einfache Parameterschnittstelle zur Verfügung. Die Modifikation und Erweiterung der Funktionen erfolgt über die gängige IEC61131-Programmierung mithilfe von PLC-open-Motion-Bausteinen. Der ACS880 unterstütze nahezu jeden Motor- und Gebertyp sowie alle gängigen Kommunikationsprotokolle.

Die ACS880-Frequenzumrichter sind für viele Anwendungen geeignet und können in rauen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. „Diese Frequenzumrichter wurden in zahlreichen Lageregelungsanwendungen wie Regalförderzeugen, Blechpressen, Sortier- und Verpackungslinien, Drehtischen und Schneidsystemen getestet“, sagt Tuomo Tarula, Global Product Management Manager, Drives, ABB. „Diese Tests haben die hohe Leistungsfähigkeit und Flexibilität der Frequenzumrichter unter Beweis gestellt.“

Wie der Hersteller angibt, ist es über die ACS880-Plattform möglich, die selbe Produktfamilie in der gesamten Produktionslinie einzusetzen – unabhängig davon, ob es um die Lage-, Drehzahl- oder Drehmomentregelung geht. Das bedeute einen geringeren Schulungsaufwand, weniger Tools und Ersatzteile.

ABB auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 4, Stand 420

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45620534)