Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

MM-Akademie

Grundlagen zu Servoantrieben

| Autor / Redakteur: Leonie Roelle / Stefanie Michel

Für Anwendungen mit Servoantrieben ist ein grundlegendes Verständnis für das Antriebsverhalten nötig.
Bildergalerie: 1 Bild
Für Anwendungen mit Servoantrieben ist ein grundlegendes Verständnis für das Antriebsverhalten nötig. (Bild: ©prescott09 - stock.adobe.com)

Im „Grundlagenseminar Servoantriebe“ vermittelt Prof. Dr. Rainer Hagel Basiswissen und regelungstechnische Zusammenhänge im Bereich Servoantriebe. Melden Sie sich jetzt an, denn die Teilnehmerzahl ist limitiert!

Es gibt eine Vielzahl von Prozessen, bei denen zeitlich sehr schnell ändernde Positions- oder Geschwindigkeitsvorgaben mit hoher Dynamik sehr präzise eingehalten werden müssen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, werden vor allem in der Industrieautomation elektrische Servoantriebe eingesetzt. Die Steuerungs- und Regelungsfunktionen sind bei Motion Controllern in Servoantrieben sehr umfangreich. Es kann eine Vielzahl zum Teil untereinander abhängiger Parameter eingestellt werden. Nur wer versteht, wie die Einstellung der Parameter das statische und dynamische Antriebsverhalten beeinflusst, kann Servoantriebe optimal parametrieren. Die Grundkenntnisse hierfür werden im „Grundlagenseminar Servoantriebe“ vermittelt.

Theorie und Praxis: Grundlagen zu Servoantriebe

Das Seminar findet im Labor für elektrische Antriebstechnik der Hochschule Rosenheim statt. Die theoretisch erarbeitenden Zusammenhänge werden unmittelbar an industrienahen Versuchseinrichtungen in kleinen Gruppen erprobt und vertieft. Etwa 1/3 der Seminarzeit verbringen die Teilnehmer mit eigenständigem Arbeiten an Versuchsständen. Zusätzlich zu den Seminarunterlagen erhalten die Teilnehmer das Buch „Elektrische Antriebstechnik“, das der Referent verfasst hat.

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Vertrieb und Marketing, welche die grundlegenden Wirkungsweisen von Regelkreisen in Servoantrieben kennenlernen möchten.

Inhalte „Grundlagenseminar Servoantriebe“

Einführung Anforderungen und Kenngrößen:

  • Kaskadierte Regelung
  • Bewegungsprofile
  • Modellierung mechanischer Übertragungselemente

Mechanisch steife Antriebe:

  • Geschwindigkeitsregelkreis
  • Positionsregelkreis

Mechanisch elastische Antriebe:

  • Mathematische Beschreibung mechanischer Übertragungselemente
  • Positionsgeregelter Antrieb

Lineare und rotatorische Direktantriebe:

  • Motoren
  • Applikationen

Feldorientierte Regelung

Limitierte Teilnehmerzahl!

Da das „Grundlagenseminar Servoantriebe“ in den Laborräumlichkeiten der Hochschule Rosenheim stattfindet, sind nur begrenzte Plätze verfügbar.

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen und den Austausch zwischen Referent und Seminarteilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander zu gewährleisten, beträgt die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar 12 Personen. Teilnehmer aus (Online-)Marketing-Agenturen können leider nicht zum Seminar zugelassen werden.

Termine:

  • 08.04.2019 - 09.04.2019 Rosenheim
  • 08.07.2019 - 09.07.2019 Rosenheim
  • 02.12.2019 - 03.12.2019 Rosenheim

Der Referent

Prof. Dr. Rainer Hagl vermittelt im MM-Seminar Basiswissen und regelungstechnische Zusammenhänge von Servoantrieben.
Prof. Dr. Rainer Hagl vermittelt im MM-Seminar Basiswissen und regelungstechnische Zusammenhänge von Servoantrieben. (Bild: HS Rosenheim)

Prof. Dr. Rainer Hagl hat viele Jahre Erfahrung in der Industrie im Bereich der Servoantriebstechnik gesammelt. Er lehrt im Fachgebiet der elektrischen Antriebstechnik an der Hochschule Rosenheim und ist auch im Bereich Forschung & Entwicklung aktiv. Dr. Hagl ist zudem Autor des Lehrbuchs „Elektrische Antriebstechnik“ und Dozent in der Academy for Professionals der Hochschule Rosenheim.

Hier geht es zur Anmeldung!

Buchtipp Elektrische Antriebstechnik bei „Vogel Fachbuch“: Wollen Sie mehr über das Thema „Elektrische Antriebstechnik“ erfahren, dann finden hier eine Auswahl an Fachliteratur aus dem Buchverlag der Vogel Communications Group.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44625388 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen