Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

DB Netz

Hahn & Kolb-Systeme optimieren Werkzeugausgabe

| Redakteur: Jürgen Schreier

Das passende Werkzeug jederzeit greifbar: intuitive und übersichtliche Bedienung beim Ausgabesystem von Hahn + Kolb.
Das passende Werkzeug jederzeit greifbar: intuitive und übersichtliche Bedienung beim Ausgabesystem von Hahn + Kolb. (Bild: Hahn + Kolb)

Die DB Netz AG treibt an ihren großen Standorten in Hannover, Berlin, Duisburg, Karlsruhe und Nürnberg die Effizienz in der Lagerhaltung von Betriebsmitteln voran. Hahn + Kolb installiert dazu insgesamt fünfzehn Werkzeugausgabesysteme.

Jedes der Werke verfügt damit über zwei Schubladen und ein Vertikalauszugausgabesystem. Die DB Netz AG greift so die positiven Erfahrungen auf, die sie mit den Systemen von Hahn + Kolb bereits am Pilotstandort Hannover gemacht hat.

An allen fünf Standorten werden überwiegend Spezialfahrzeuge gewartet, die die Gleis- und Oberleitungsanlagen der DB Netz AG inspizieren und instand halten. Die eingesetzten Werkzeugausgabesysteme sorgen für eine kontrollierte Entnahme und Rückgabe von eisenbahnspezifischen Messmitteln, Elektrowerkzeugen sowie für die dokumentierte Entnahme sonstiger Werkzeuge.

Ausgabesysteme dienen auch als Lagerraum für hochwertige Messmittel und Elektrowerkzeuge

Die DB Netz AG nutzt die eingesetzten Werkzeugausgabesysteme zudem als sicheren Lagerraum für hochwertige Messmittel und Elektrowerkzeuge. Nach Eingabe einer PIN und der Auswahl des Werkzeugs öffnet sich die verriegelte Schublade und der entsprechende Artikel kann entnommen werden. Jedes Werkzeug wird so bei der Ausgabe eindeutig einem Mitarbeiter des Betriebs zugeordnet, der es nach Gebrauch am Automaten wieder zurückgibt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39833870 / Handgeführte Werkzeuge)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen