Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Entsorgung

Herstellereigenes Batterierücknahmesystem

| Redakteur: Gary Huck

In der Rücknahmeröhre von Ecobat sind alte Haushaltsbatterien gut aufgehoben, für ihre ordnungsgemäße Verwertung wird gesorgt.
In der Rücknahmeröhre von Ecobat sind alte Haushaltsbatterien gut aufgehoben, für ihre ordnungsgemäße Verwertung wird gesorgt. (Bild: Ecobat)

Ecobat engagiert sich seit mehreren Jahren bei der Sammlung und dem Recycling von Bleisäure-Batterien. Ecobat Logistics erbrachte jetzt erforderliche Nachweise, um ihr Portfolio zu vervollständigen.

Mit einem neuen herstellereigenen Rücknahmesystem für Gerätebatterien, das nach §7 Batteriegesetz (BattG) zertifiziert ist, hat Ecobat Logistics nun sein Full-Service-Portfolio vervollständigt. Das Unternehmen kann jetzt Sammel- und Recyclingansprüche für alle Batterietypen und Abgabestellen erfüllen. Ecobat will seine Kunden laut Jan Arff, Geschäftsführer von Ecobat in Deutschland, zusätzlich auch noch dabei beraten, wie die Verbraucher für das Sammeln und Recyceln von Batterien und Akkus sensibilisiert werden können.

Mancherorts werden Quoten überhaupt nicht erreicht

Nach Angaben von Ecobat gibt es seit Inkrafttreten der Batterie-Richtlinie vor zehn Jahren eine Sammelquote von 45 % für alle in der EU produzierten und verkauften Batterien und Akkus. Ressourcen für die Herstellung der Stromspeicher sind begrenzt und eine unsachgemäße Entsorgung kann kritische Folgen haben und komme immer häufiger vor. Mancherorts würden die vorgeschriebenen Quoten knapp verfehlt oder überhaupt nicht erreicht werden.

„Grundsätzlich ist der Verbraucher mit in der Pflicht. Durch bessere Aufklärung und Anreizsysteme sollte ein Umdenken erreicht werden“, so Arff. Die Rückgabe ausgedienter Stromspeicher an Entsorgungsmobilen, Elektrofachgeschäften, Supermärkten und Baumärkten müsse zur Selbstverständlichkeit werden, um die Umwelt und Ressourcen zu schonen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46068614 / Materialfluss)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen