Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Dichtungen

Hochtemperaturdichtungen aus Graphit und Glimmer

| Redakteur: Simone Käfer

Die Dichtung Novaphit besteht aus Reingraphit. Der Werkstoff soll für eine oxidationsfreie Dichtung sorgen.
Die Dichtung Novaphit besteht aus Reingraphit. Der Werkstoff soll für eine oxidationsfreie Dichtung sorgen. (Bild: Frenzelit)

Frenzelit hat seine Produktfamilien Novaphit und Novamica um Materialien auf Spulen ab 5 mm ergänzt.

Das Besondere an den Hochtemperaturdichtungen sind laut Hersteller die Werkstoffe Graphit und Phlogopit-Glimmer. In Verbindung mit intelligenten Streckmetalleinlagen gewährleisten sie eine hohe Dichtigkeit bei extremen Betriebsanforderungen, erklärt Frenzelit.

Novaphit mit Masseverlusten unter 3 %

Bei Novaphit setzt das Unternehmen expandierten Reingraphit als Dichtungswerkstoff ein. Der Rohstoff soll dafür sorgen, dass die Dichtung über den gesamten Anwendungstemperaturbereich beständig gegen Oxidation ist. Dadurch erfüllt sie die Qualitätsanforderungen der DIN 28091-4, bei der ein durch Oxidation hervorgerufener Volumenverlust bei einer Temperatur von 670 °C maximal 4 % pro Stunde erreichen darf. Durch den Einsatz der XP-Technik verringert sich der Masseverlust auf unter 3 %. Denn bei dieser Technik sorgen anorganische Nanopartikel für einen kompakten, chemisch inerten und temperaturbeständigen Schutz und tragen daher zu verbesserten Oxidationseigenschaften des Dichtungsmaterials bei. Durch die Nanopartikel bietet die XP-Technik auch Verbesserungen im Dichtungshandling. So minimiert ihre Antihaft-Eigenschaft beim Dichtungsaustausch das Risiko von Flanschbeschädigungen.

Novaphit-Anwender profitieren außerdem von der rost- und säurebeständigen Streckmetalleinlage aus Edelstahl. Im Gegensatz zu Graphitdichtungen mit Spieß- oder Glattblecheinlagen lässt sich diese Einlage vor allem durch eine optimierte Flächenpressungsverteilung charakterisieren. Verantwortlich dafür ist eine intelligente Einlagen-Geometrie. Sie besteht aus einer dreidimensionalen Gitterstruktur. Vorteil: Sowohl oberhalb der Gitterstruktur als auch in den Hohlräumen kommt es zu einer erhöhten Flächenpressung und damit zu einer Maximierung der Dichtigkeit.

Novamica für Anwendungen bis 1000 °C

Novamica-Dichtungen eignen sich für den Einsatz in extremen Hochtemperaturbereichen. Sie bestehen aus veredeltem Phlogopit-Glimmer. Anders als beispielsweise Muskovit-Glimmer, bei dem die Kalzination bei 600 °C einsetzt, bleiben phlogobit-basierte Novamica-Dichtungen bis 1000 °C stabil. Das Material ist daher extrem temperaturresistent und zeichnet sich durch eine hohe chemische Beständigkeit aus. Der anpassungsfähige und hochflexible Werkstoff lässt sich sehr einfach verarbeiten und garantiert auch bei komplexen Dichtungsgeometrien zuverlässige Dichtigkeit, erklärt der Hersteller. In Kombination mit einem leistungsfähigen Bindersystem und Streckmetalleinlagen bildet der Glimmer die Basis für ein breites Spektrum an Anwendungen in der Prozessindustrie oder im Automotive-Sektor.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45319990 / Konstruktionselemente)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen