Dupont Vespel John-Deere-Landmaschinengetriebe halten durch Polyimid-Ring jetzt ein Leben lang dicht

Redakteur: Peter Königsreuther

In seinen zukunftsweisenden Direct-Drive-Doppelkupplungsgetrieben (DDT) mit Achtfach-Lastschaltung setzt John Deere aus Mannheim jetzt auf das sehr gute Reibungs- und Verschleißverhalten von Dichtringen aus Dupont Vespel, die über die gesamte Lebensdauer des DDT halten, wie es heißt.

Anbieter zum Thema

Polyimid-Rechteckringe aus Duponts Vespel dichten jetzt auch Traktor-Doppelkupplungsgetriebe von John Deere zuverlässig ab, wie Dupont berichtet
Polyimid-Rechteckringe aus Duponts Vespel dichten jetzt auch Traktor-Doppelkupplungsgetriebe von John Deere zuverlässig ab, wie Dupont berichtet
(Bild: Dupont)

Diese strapazierfähigen Dichtungsringe halten, wie es weiter heißt, leckagearm gegen Öldrücke bis 20 bar bei Öltemperaturen zwischen -30 °C bis 80 °C und kurzzeitig bis 110 °C stand. John Deere, einer der größten Landmaschinenhersteller, bietet die besonders effizienten und zugleich energiesparenden DDT-Getriebe, die ein direktes Schalten ohne Zugkraftunterbrechung ermöglichen, für seine Sechszylinder-Traktoren der Reihe 6R an.

An jedem Arbeitspunkt des Getriebes von Vorteil

In den Direc-Drive-Getrieben von John Deere verrichten die Vespel-Rechteckdichtringe an den Drucköl-Übergabestellen der Nasskupplungen auf den Wellen der beiden Teilgetriebe ihre Aufgabe, so Dupont. Der zuständige Ingenieur aus dem Bereich Power Train Engineering bei John Deere erklärt: „Beim hydraulischen Betätigen der Kupplungen dichten die Ringe diese Druckölübergabestellen zuverlässig ab.“ Dabei wechseln die Bedingungen an den Dichtstellen, merkt der Spezialist an. Ist die Kupplung geöffnet, sind die Ringe drucklos geringen Relativdrehzahlen zwischen der Welle aus gehärtetem und geschliffenem 20MnCr5 und dem Kupplungsgehäuse ausgesetzt. Bei geschlossener Kupplung ist die Relativdrehzahl Null, während der Differenzdruck maximal ist. In beiden Fällen unterstützten die sehr geringe Reibung und der kaum vorhandene Verschleiß des Werkstoffs den wartungsarmen Betrieb der Getriebe. Zugleich sorge das von Dupont empfohlene Ringdesign dafür, dass die Leckage minimal bleibe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44404816)