Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Richten

Kohler verzeichnet starkes Wachstum

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Peak-Performer-Teilerichtmaschine punktet mit Präzision und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten.
Die Peak-Performer-Teilerichtmaschine punktet mit Präzision und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. (Bild: Kohler)

Bandrichtanlagen und Teilerichtmaschinen sind derzeit sehr gefragt. Davon profitiert auch die Kohler GmbH aus dem badischen Lahr. Die Spezialisten der Richttechnik verzeichnen laut eigener Mitteilung den höchsten Auftragsbestand in der Unternehmensgeschichte.

Angesichts der aktuellen Entwicklung erwartet Kohler für das Geschäftsjahr 2017 einen neuen Höhepunkt in der Unternehmensentwicklung. So stieg der Auftragseingang im ersten Quartal um 56,6 % auf 5,971 Mio. Euro, der Auftragsbestand legte sogar um 77,9 % auf 16,013 Mio. Euro zu, wie eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage von MM MaschinenMarkt erläuterte. Am Auftragsbestand haben die Bandanlagen einen Anteil von 62 %, die Richtmaschinen von 22,1 % und Service, Ersatzteile und Lohnrichten von 15,9 %. Für das Gesamtjahr 2017 plant das Unternehmen einen Auftragseingang von knapp 27,5 Mio. Euro und einen Umsatz von fast 25,5 Mio. Euro.

Dr. Hans-Peter Laubscher, Geschäftsführer von Kohler, sagt zur Auftragslage: „Mit dem Neubau unseres Werkes in Lahr haben wir uns optimal aufgestellt, nun kommt unsere Wachstumsstrategie voll zum Tragen. Gerade bei komplexen Bandrichtanlagen samt Peripherie haben wir nun kürzere Durchlaufzeiten.“

Bei den Teilerichtmaschinen hat Kohler sein Serienmodell Peak Performer nach eigenen Angaben weiterentwickelt. Bei gleicher Streckgrenze des Materials können dadurch bis zu 50% dickere Bleche gerichtet werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44734354 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Konstruktion

Smarte Maschinen effizient konstruieren

Wer smarte Maschinen effizient konstruieren will, kann heute auf eine ganze Reihe neuer Tools und Methoden für Konstruktion und Entwicklung zurückgreifen. Doch welche sind wirklich sinnvoll? Dieses Dossier bietet einen Überblick. lesen

Dossier Digitalisierung

Digitalisierung in der Blechbearbeitung

Erfahren Sie in diesem Dossier, wie Digitalisierung in der Blechbearbeitung aussehen kann, und vor allem auch für KMU realisierbar ist. lesen