Linearführungen Kugelkette für besseres Dämpfungsverhalten von Linearführungen

Redakteur: Stefanie Michel

Die Linearführungen mit Kugelketten bieten aufgrund der größeren Anzahl an Kugeln ein besseres Dämpfungsverhalten. Damit ist eine höhere Präzision in der Bearbeitung möglich.

Firmen zum Thema

Toshiki Matsuda, Präsident THK Europe, zeigt am Stand das „Klangspiel“ zum Dämpfungsverhalten einer hochsteifen und präzisen Linearführung.
Toshiki Matsuda, Präsident THK Europe, zeigt am Stand das „Klangspiel“ zum Dämpfungsverhalten einer hochsteifen und präzisen Linearführung.
(Bild: THK)

An einem Demonstrationsstand zeigt THK anschaulich den Unterschied bei der Dämpfung zwischen herkömmlichen Linearführungen und einer solchen mit Kugelkette. Letztere kann die Zeit, die das System nach einem Impuls zur Beruhigung benötigt, deutlich reduzieren. Grund hierfür ist die sechsfache Anzahl an Kugeln und der doppelte Kugelumlauf auf jeder Seite der Führung. Die Kugeln selbst sind klein und werden durch einen Kugelkäfig geführt.

Das System wirkt sich auch positiv auf die Produktivität aus, weil ein Vibrieren vermieden wird. Neben der Dämpfung kann durch die Kugelketten auch die Steifigkeit gesteigert werden, wie die Demo auf einem Bildschirm zeigt. Die Typen SVR/SVS erreichen die höchste Steifigkeit aller Linearführungen mit Kugelketten. Ein weiteres Modell am Messestand macht deutlich, wie sich die hohe Anzahl an kleinen Kugeln im Vergleich zu konventionellen Linearführungen auswirkt.

Bildergalerie

Während bei der Führung mit Standardkugelumlauf eine deutliche Vibration erkennbar ist, fährt die Linearführung mit Kugelkette ruhig.

Diese Führungen eignen sich aufgrund der vorgestellten Eigenschaften beispielsweise für 5-Achs-Bearbeitungszentren, wenn mit höchster Präzision bearbeitet wird. Wie auch für andere Linearführungen stehen für diese Ausführungen entsprechende Dichtungen, Protektoren und Seitenabstreifer optional zur Verfügung.

THK auf der EMO Hannover 2017: Halle 7, Stand A01

(ID:44895715)