Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Industriesauger auf der K 2019

Leistungsstarke Saugsysteme reinigen und schützen effektiv

| Redakteur: Peter Königsreuther

In der Kunststoffindustrie gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Industriesauger – hier ein Staub-Ex-Sauger von Ruwac bei der Reinigung einer Anlage für die Produktion von Additiven. Ruwac stellt seine System im Rahmen der K 2019 in Halle 11 am Stand G03 aus.
In der Kunststoffindustrie gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Industriesauger – hier ein Staub-Ex-Sauger von Ruwac bei der Reinigung einer Anlage für die Produktion von Additiven. Ruwac stellt seine System im Rahmen der K 2019 in Halle 11 am Stand G03 aus. (Bild: Ruwac)

Firma zum Thema

Egal ob Pulver, Granulate und explosive Inhaltsstoffe – Ruwac habe für jedes Sauggut den richtigen Sauger im Portfolio. Auch die Kunststoffhersteller und -verarbeiter können davon profitieren. Halle 11 am Stand G03.

Wo in großem Maßstab Pulver und Granulate verarbeitet werden, sind leistungsstarke Industriesauger genau am richtigen Einsatzort, sagt Ruwac. Weltweit gehöre unter anderem die Kunststoffindustrie zu den Hauptabnehmerbranchen der Sauger und Absauganlagen von Ruwac. Somit ist es kein Wunder, dass das Unternehmen sich und sein Know-how auf der K 2019 in Düsseldorf – der bedeutendsten Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie – präsentiert.

Kein Granulatkorn wird entwischen können

Ruwac gewähre dabei einen interessanten Querschnitt aus dem aktuellen Saugsystemeprogramm, darunter Geräte für den allgemeinen Einsatz, aber auch für Anwendungen im explosionsgefährdeten Bereich. Im Fokus stehen dabei die Neuheiten des Jahre 2019, heißt es, vor allem die DA-5-Baureihe mit Direktantrieb, die speziell für das Aufsaugen von großen Sauggutmengen entwickelt wurde.

Die Ruwac-Sauger vom Typ DA 5112 und 5152 sind vom Hersteller so ausgelegt worden, dass sie sehr hohe Sauggutmengen aufnhemen können.
Die Ruwac-Sauger vom Typ DA 5112 und 5152 sind vom Hersteller so ausgelegt worden, dass sie sehr hohe Sauggutmengen aufnhemen können. (Bild: Ruwac)

Typische Einsatzfälle für diese Art Sauger in der Kunststoffindustrie betreffen beispielsweise das Umfeld von Produktionsanlagen, die Kunststoffe in Granulatform herstellen sowie die Lager- und Abfüllanlagen, die solche Granulate aufnehmen respektive transportieren.

Überarbeitete Gas-Ex-Sauger für gasexplosionsgefährdete Bereiche der Zonen 1 und 2

Industriesauger

Überarbeitete Gas-Ex-Sauger für gasexplosionsgefährdete Bereiche der Zonen 1 und 2

18.07.19 - Was Ruwac mit den Gas-Ex-Saugern unternommen hat, bezeichnet man in der Automobilindustrie als „Modellpflege“: Die Grundkonstruktion bleibt, aber es werden zahlreiche Detailverbesserungen umgesetzt. lesen

Auch spezielle Kunststoffverarbeitungs-Sektoren können buchstäblich aufatmen

Weil viele Inhaltsstoffe von Kunststoffen, Compounds und Masterbatches aus organischen, pulverige Materialien gewonnen werden, kommen in der Kunststoffindustrie häufig auch Staub-Ex-Sauger zum Einsatz. Ganz andere Saug- und Absauganlagen sind laut Ruwac bei der Herstellung und Verarbeitung von CFK- und GFK-Komponenten, wie Rotorblättern für Windkraftanlagen, gefragt. Hier steht die Absaugung von gesundheitsgefährdenden Stäuben und Fasern im Vordergrund – ein Aufgabenfeld, betont Ruwac, in dem das Unternehmen umfassende Erfahrung und viele Referenzanlagen vorzuweisen hat. Dasselbe gelte für einen noch relativ jungen Zweig der Kunststoffverarbeitung – die Additive Fertigung. Bei ihr spielt die Absaugung – auch aus Gründen des Arbeitsschutzes – eine wichtige Rolle, erklärt Ruwac. Deshalb bietet man auch für diesen Fertigungssektor konzipierte Industriesauger und Absauganlagen an, heißt es.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46058447 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen