Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Olympus

Manuelle Schweißnahtprüfung mit konventionellem Ultraschall und Gruppenstrahlertechnik

02.06.2008 | Redakteur: Dietmar Kuhn

Olympus NDT bietet ein neues System für die manuelle Schweißnahtprüfung mit konventionellem Ultraschall und mit Gruppenstrahlertechnik (Phased-Array). Dieses integrierte System für die Schweißnahtprüfung besteht aus einer neuen Software für das Omni-Scan Prüfgerät und den neuen WPS-Phased-Array-Sensoren.

Die Software und die neuen Sensoren wurden für Ultraschallprüfer entwickelt, die ihre zerstörungsfreien Prüfungen mit der Gruppenstrahlertechnik erweitern wollen. Die Omni-Scan-2.1-Software besitzt eine vereinfachte Benutzeroberfläche, die Funktion Ray-Tracing zur bildlichen Darstellung des PA-Schallbündels im Schweißnahtbereich sowie eine Schweißnahtmaske, um die Auswertung der Prüfdaten zu vereinfachen. Die Software bietet außerdem Kurven zur Fehlergrößenbestimmung mit konventionellem Ultraschall (UT) (DAC/TCG, ASME, JIS, AVG) und Assistenten für das Prüfen mit den Normen AWS und API.

Neue Sensoren für Phased-Array-Prüfung von Schweißnähten

Olympus führt ebenfalls die Serien A10, A11 und A12 der neuen WPS-Sensoren zur Phased-Array-Prüfung von Schweißnähten ein. Wegen des ergonomisch ausgelegten Gehäuses und Vorlaufkeils haben die Sensoren eine nur kleine Ankoppelfläche, welche das Prüfen nahe an der Nahtüberhöhung ermöglicht.

Der AVG-Phased-Array-Sensor entspricht den Anforderungen zur Bewertung der Ergebnisse nach der AVG-Methode und kann mit einem einzigen integrierten Sensor-Vorlaufkeil, Design-Prüfungen von 45° bis 70° ausführen. Der AWS-Phased-Array-Sensor prüft mit Transversalwellen in einem Nennwinkel von 60° in Stahl und kann mit den Winkeln von 45°, 60° und 70° prüfen, welche laut AWS-Normen vorgeschrieben sind.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 257898 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG: Smart Factory

Vernetzung in der Fabrik? Ja bitte, aber smart und sicher!

Was sind die fünf großen Stolpersteine auf dem Weg zur smarten Produktion? Lesen Sie über Möglichkeiten, Risiken und Notwendigkeiten, die eine Smart Factory mit sich bringt: Cloud, 5G, KI, Digital Twin, Sharing Economy. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen