Suchen

EMO Hannover 2019

Neue Auswuchtmaschinen für kleinere Rotoren

| Autor: Stefanie Michel

Eine Vertikal- und eine Horizontalauswuchtmaschine für Rotoren bis 5 kg sind nun mit optimiertem Human-Machine-Interface und Überwachungsfunktionen ausgestattet.

Firmen zum Thema

Mit der Vertikalauswuchtmaschine Virio 5SC lassen sich Rotoren bis 5 kg Gewicht auswuchten.
Mit der Vertikalauswuchtmaschine Virio 5SC lassen sich Rotoren bis 5 kg Gewicht auswuchten.
(Bild: Stefanie Michel)

Mit der neuen Vertikalauswuchtmaschine Virio 5SC schließt Schenck Rotec eine Lücke im Produktportfolio und bietet nun eine Tischvariante für das Auswuchten von Rotoren bis 5 kg an. Die Maschine eignet sich für Rotoren bis 300 mm Durchmesser und 250 mm Höhe über Flansch. Ein Highlight ist die neu konzipierte Werkstückaufnahme: Statt eines teuren Hydrodehnspanndorns und einer konventionellen Grundplatte setzte der Hersteller auf die additive Fertigung. So entstand eine topologieoptimierte, organische Struktur, die schnell verfügbar und kostengünstig ist. Zudem spart diese Werkstückaufnahme etwa 80 % des Gewichts ein, was gerade beim Auswuchten kleinen Rotoren eine höhere Genauigkeit ermöglicht.

Technische Daten der Virio 5SC:

  • Maximales Gewicht von Rotor inkl. Aufnahme: 5 kg
  • Maximaler Rotordurchmesser: 300 mm
  • Maximale Rotorhöhe über Flansch: 250 mm
  • Kleinste erreichbare Restunwucht: 0,5 gmm/ kg

Bildergalerie

Eine weitere Neuheit am Messestand ist die Horizontalauswuchtmaschine Pasio 5SC. Die neue Steuerung beinhaltet nun Sicherheitsfunktionen, sodass die permanente Überwachung und Fernwartung vereinfacht wird, was wiederum die Verfügbarkeit steigert. Das Maschinenkonzept wurde bereits 2017 für die Pasio 50 vorgestellt und nun für das kleinere Modell übertragen. Im Vergleich zum Vorgänger baut die Maschine nun kompakter, doch vom Bauraum her ist sie ähnlich groß. Das soll sie vorbereiten auf zukünftige Add-ons, sodass sie nachrüstfähig ist.

Beide Auswuchtmaschinen sind mit einem überarbeiteten Human-Machine-Interface (HMI) ausgestattet.

Technische Daten der Pasio 5SC:

  • Maximales Rotorgewicht: 5 kg
  • Maximaler Rotordurchmesser: 150 mm
  • Lagerzapfenabstand: 15-240 mm
  • Lagerzapfendurchmesser: 5-22 mm
  • Kleinste erreichbare Restunwucht: 0,1 gmm/kg

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46146451)

Über den Autor

 Stefanie Michel

Stefanie Michel

Journalist, MM MaschinenMarkt