Antriebstechnik Neue Halle bei Hyprostatik

Redakteur: Melanie Krauß

Mit einem gut 2300 m2 großen Gebäude hat die Hyprostatik Schönfeld GmbH ihre räumlichen Kapazitäten um circa 180 % erweitert.

Anbieter zum Thema

Ein Blick in die neue Produktionshalle.
Ein Blick in die neue Produktionshalle.
(Bild: Hyprostatik Schönfeld)

Die modern ausgestattete Fertigungshalle ist mit einem 10-t-Kran ausgestattet, die Montagehalle mit einem Kran für 2 t. Aluminium- und Stahlspäne werden durch ein Unterflur-Späne-System transportiert und entsorgt.

Für einen effektiven Ablauf der einzelnen Produktionsschritte ist der Neubau mit der 2006 errichteten Halle verbunden. Eine Teilunterkellerung soll für ausreichend Lagerraum sorgen. Büroräume, die Fertigungs- sowie die Montagehalle sind gekühlt. Der Erweiterungsbau wurde gemäß Kfw-55-Standard erbaut und auf dem Dach mit einer Photovoltaikanlage versehen.

„Ich lege Wert auf gute Arbeitsbedingungen und habe daher auf eine moderne Ausstattung der Fertigungs-, Büro- und Sozialräume geachtet. Dazu zählen zum Beispiel helle Büros für Meister und Konstrukteure im Obergeschoss“, so Firmengründer Robert Schönfeld. „Die Mitarbeiter sollen gern bei uns arbeiten.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46064670)