Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Engel auf der Fakuma 2017

Neue Spritzgießmaschinen zeigen ihr Können Live

| Redakteur: Peter Königsreuther

Erweiterte Horizonte für die Automobilindustrie will Engel im Rahmen der Fakuma 2017 auf einer duo 500 Spritzgießmaschine präsentieren: Zum erstem Mal fertige man damit Exterieur-Bauteile im sogenannten „Clearmelt-Verfahren“.
Bildergalerie: 8 Bilder
Erweiterte Horizonte für die Automobilindustrie will Engel im Rahmen der Fakuma 2017 auf einer duo 500 Spritzgießmaschine präsentieren: Zum erstem Mal fertige man damit Exterieur-Bauteile im sogenannten „Clearmelt-Verfahren“. (Bild: Engel)

Auf der Fakuma 2017 vom 17. bis 21. Oktober in Friedrichshafen erweitert Engel mit Clearmelt und neuen Spritzgießmaschinen den Horizont für Spritzgießanwender. Halle A5, Stand 204.

Auf der Fakuma stößt Engel mit seiner neuartigen „Clearmelt-Technologie“, wie es heißt, die Tür in einen neuen Anwendungsbereich auf: Gehe es bisher um Dekorelemente und elektronische Funktionsbauteile für den Fahrzeuginnenraum, rücke diese Technologie jetzt aber auch für Exterieur-Teile in den Fokus der Automobilbranche.

Auf einer Engel duo 2460/500 werden in Friedrichshafen deshalb Außenverkleidungen in Hochglanzoptik produziert. Außer mit der sehr hochwertigen Optik der Bauteile sowie der hohen Produktivität des Verfahrens, punkte die Clearmelt-Technologie bezogen auf den neu zu erschließenden Exterieur-Bereich vor allem mit einer besonders hohen Kratzfestigkeit der Oberflächen. Im Waschstraßentest sollen sich die ersten Musterteile als äußerst robust erwiesen haben.

Exterieur-Spritzgießen in neuer Qualität

Beim Clearmelt-Verfahren wird zunächst ein thermoplastischer Grundträger in der Spritzgießmaschine gefertigt und dieser anschließend, in einer zweiten Kavität, mit Polyurethan überzogen, erklären die Spritzgießmaschinen-Experten von Engel. Das Verfahren lasse sich sehr einfach mit IML (In Mould Labeling) kombinieren, wobei sowohl dekorative und kapazitive Folien als auch Holzfurniere verarbeitet werden könnten. So liefert die Clearmelt-Methode in einem Arbeitsschritt einbaufertige Fahrzeugkomponenten, die weder lackiert noch einer anderen Nachbearbeitung unterzogen werden müssen, betont Engel. Die Polyurethan-Deckschicht sorge dabei für den hohen Glanzgrad sowie die erwähnte gute Kratzfestigkeit. Engel habe die Clearmelt-Technologie gemeinsam mit Partnerunternehmen entwickelt. Exklusiver Partner für die Polyurethanverarbeitung ist im Rahmen dessen Hennecke in Sankt Augustin (Deutschland).

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44815537 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen