PLM PLM-Spezialisten Procad und Keytech fusionieren

Redakteur: Stefanie Michel

Nachdem nun Procad und Keytech fusionieren, haben sie gemeinsam mit dem Softwareunternehmen Acatec die Digitalisierung des Produktlebenszyklus im Fokus. Sie wollen die Weiterentwicklung hocheffizienter, benutzerfreundlicher PLM/CPQ-Lösungen vorantreiben.

Firmen zum Thema

Gemeinsam wollen Procad, Keytech und Acatec zu einem der führenden Partner von Software für die Digitalisierung in der produzierenden Industrie werden.
Gemeinsam wollen Procad, Keytech und Acatec zu einem der führenden Partner von Software für die Digitalisierung in der produzierenden Industrie werden.
(Bild: Keytech Software)

Wie der PLM/PDM-Anbieter Procad heute bekannt gegeben hat, wird er mit dem PLM-Anbieter Keytech fusionieren. Bereits seit März dieses Jahres ergänzt der Software-Hersteller Acatec das Portfolio des Karlsruher PLM-Spezialisten Procad. Durch den Zusammenschluss mit Keytech positionieren sich nun drei Unternehmen mit langjähriger Erfahrung gemeinsam am Markt. Sie wollen zukünftig als Marktführer Zukunftsthemen, wie vor allem Cloud-Anwendungen und Software-as-a-Service-Lösungen, weiter voranzutreiben. Kunden sollen von der höheren Entwicklungsdynamik der Gruppe profitieren.

Indem sie ihre Innovationskraft bündeln, wollen Procad, Keytech und Acatec als Gruppe eine führende Rolle in der Digitalisierung von Industrieunternehmen spielen. „Wir wollen für unsere Kunden Partner der Wahl sein, wenn es darum geht, Wissen entlang des gesamten Produktlebenszyklus zu orchestrieren – kein anderes Unternehmen bietet eine derart einfache Digitalisierung dieser Geschäftsprozesse“, so Gerhard Knoch, Geschäftsführer der Procad-Gruppe. Gemeinsam betreuen die Gruppe derzeit rund 1.350 Kunden und mehr als 125.000 Anwender weltweit. Nach eigenen Angaben werden bis zu 100 neue Kunden jährlich dazukommen.

Den Produktlebenszyklus durchgängig steuerbar machen

Die Software-Lösungen der Gruppe sollen bei einfacher Bedienung Unternehmen in die Lage versetzen, die zunehmende Komplexität zu beherrschen, die Prozessgeschwindigkeit signifikant zu erhöhen und den gesamten Produktlebenszyklus durchgängig steuerbar zu machen. „Mit Keytech und Procad kommen zwei äußerst erfahrene Unternehmen zusammen. Wenn zwei starke PLM-Experten ihre Kräfte und ihr fundiertes Wissen bündeln, ist klar: Die Verbindung der bewährten PLM- und PDM-Lösungen verschafft der Industrie eine enorme Effizienzsteigerung”, ergänzt Reiner Heimsoth, Geschäftsführer von Keytech. „Mit Acatec als Innovationsführer im Bereich Produktkonfiguration und CPQ optimieren wir als Gruppe den gesamten Produktlebenszyklus jetzt noch ganzheitlicher, von der Konfiguration bis zum fertigen Produkt. PLM war noch nie so integriert.”

„Unser Produktkonfigurator speedmaxx ergänzt sich mit den PLM-Lösungen von Keytech und Procad“, erklärt Henning Bitter, Geschäftsführer von Acatec. Durch den Zusammenschluss entstehe eine Gesamtlösung für einen smarten, digitalen Product Lifecycle – von der Produktkonfiguration durch den Kunden am Point of Sale über die Produktion bis zum Betrieb und der Wartung des Produkts.

(ID:47433583)