Metav 2012 Premium Aerotec: Die CFK-Wertschöpfungskette im Griff

Redakteur: Kirsten Nähle

Der Trend zum Leichtbau und die positiven Materialeigenschaften Festigkeit und Steifigkeit forcieren in vielen Bereichen die Verwendung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CFK). Eine Spezialabteilung des Flugzeugteileherstellers Premium Aerotec entwickelt die industriellen CFK-Fertigungsanlagen. Für das Unternehmen und seine Entwicklung spielt auch die Metav im kommenden Jahr eine wichtige Rolle.

Firmen zum Thema

Dr.-Ing. Hilmar Apmann, Leitung Konzepte und Technologie-Entwicklung bei Premium Aerotec, Varel: „Auch das Zerspanen haben wir zunächst simuliert, um einen Werkstückbruch zu vermeiden.“ (Bild: Presseagentur Fecht, Gelsenkirchen)
Dr.-Ing. Hilmar Apmann, Leitung Konzepte und Technologie-Entwicklung bei Premium Aerotec, Varel: „Auch das Zerspanen haben wir zunächst simuliert, um einen Werkstückbruch zu vermeiden.“ (Bild: Presseagentur Fecht, Gelsenkirchen)

„Unser Bereich Fertigungssysteme ist eine einzigartige Einheit innerhalb der Premium Aerotec“, erklärt Dr.-Ing. Hilmar Apmann, Leitung Konzepte und Technologie-Entwicklung bei Premium Aerotec in Varel. „Unser Produktportfolio bildet ein wichtiges Standbein des Gesamtunternehmens.“ Sein Bereich stellt Fertigungssysteme her, die nicht nur innerhalb des EADS-Konzerns ihre Anwendung finden.

Es ist eine Arbeit mit langjähriger Tradition, denn das Werk Varel produziert seit über 70 Jahren Fertigungssysteme für die Luftfahrt. Rund 200 Mitarbeiter entwickeln und bauen heute nicht nur Vorrichtungen und Montagesysteme für die Bauteilherstellung zur hochgenauen Montage von Flugzeugstrukturen, sondern auch Produktionssysteme für Anlagenbauteile in der Windkraft und für Automobilkomponenten sowie Fertigungssysteme für ein optimiertes Material- beziehungsweise Bauteilhandling oder beispielsweise Fertigungssysteme zum Fixieren von Bauteilen für die Zerspanung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Technisch führend in der Faserverbundtechnik

Eine besondere Rolle spielen Systeme zur Verarbeitung von CFK und sonstigen Verbundwerkstoffen, denn Premium Aerotec ist nach eigenen Angaben weltweit einer der führenden Zulieferer von Flugzeugbauteilen aus Faserverbundwerkstoffen. Entsprechend viel Know-how haben die Spezialisten aufgebaut: Es entstehen Anlagen zur Teilefertigung, Komponentenmontage, Transportsysteme (etwa für den sicheren Lufttransport schwerer Flugzeugbauteile) und Automatisierungslösungen.

„Unser Einstieg in die Automatisierung begann vor wenigen Jahren“, sagt Apmann. Seitdem hat der Bereich unter anderem Systeme zum automatisierten Handhaben, Positionieren und Drapieren von Kohlefaser-Gelegen entwickelt, die mittlerweile auch Anwendung in der Automobilindustrie finden. In Varel werden individuelle Handhabungslösungen entwickelt.

Flugzeugbauer setzen auf CFK, GFK und Glare

Im Flugzeugbau kommen im Prinzip drei verschiedene Verbundwerkstoffe zum Einsatz: Neben Verbundwerkstoffen mit Kohle- oder Glasfasern (CFK/GFK) ist es außerdem Glare (hybrider Werkstoff aus Aluminium und Glasfaser). Für CFK spricht die sehr hohe Festigkeit, gerade bei extrem hoher Beanspruchung, demgegenüber stehen die hohen Materialkosten und die aufwendige Verarbeitbarkeit.

(ID:30671520)