EMO Mailand 2021 Rotierende Teile mit Mittenlager fest im Griff

Redakteur: Stefanie Michel

Mittenlager mit hydrostatischer Lagerung halten rotierende Werkstücke auf der Dreh- und Schleifmaschine fest in Position. So ist eine beidseitige Bearbeitung in einer Aufspannung möglich.

Das Mittenlager von Hyprostatik Schönfeld hält Werkstücke mittig auf Dreh- und Schleifmaschinen, sodass eine beidseitige Bearbeitung in nur einer Aufspannung möglich ist.
Das Mittenlager von Hyprostatik Schönfeld hält Werkstücke mittig auf Dreh- und Schleifmaschinen, sodass eine beidseitige Bearbeitung in nur einer Aufspannung möglich ist.
(Bild: Hyprostatik Schönfeld)

Die hydrostatischen Mittenlager von Hyprostatik Schönfeld fixieren Bauteile auf der Dreh- und Schleifmaschine. Dabei nehmen sie die bei der Rotation und Bearbeitung auftretenden radialen, axialen sowie die Momentbelastungen auf. Laut Hersteller kommen auch bei hohen Belastungen und hohen Drehzahlen die Vorteile der Steife, Verschleißfreiheit und der guter Dämpfung der Mittenlager voll zur Geltung.

Die Werkstücke werden mit hohen Formgenauigkeiten in Rundheit und Ebenheit gefertigt, so der Hersteller: Der Rundlauf liegt beispielsweise bei 0,1 bis 0,3 µm. Es stehen verschiedene Spannmethoden, auch mit programmierbarer Spannkraft, zur Verfügung. Die Mittenlagerungen sind ohne Antrieb, mit Antrieb über Riemen oder auch mit Torquemotor erhältlich.

Beidseitige Bearbeitung in einer Aufspannung

Das Mittenlager hält das Bauteil, sodass es in einer Aufspannung von beiden Seiten gleichzeitig bearbeitet werden kann. Ohne Antrieb können an beiden Seiten Außendurchmesser, aber nur von einer Seite Bohrungen bearbeitet werden. Mittenlagerungen mit Antrieb erlauben darüber hinaus die Bearbeitung von Bohrungen von beiden Seiten.

Die Bearbeitung in einer Aufspannung erhöhe die Laufqualität und reduziere die Bearbeitungsdauer deutlich. Wie der Hersteller erklärt, werden die Mittenlager vorzugsweise für die Fertigung von Bauteilen in hohen Stückzahlen eingesetzt.

Ausführungen der Mittenlager

Hyprostatik Schönfeld fertigt hydrostatische Mittenlager in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Bohrungsdurchmesser 100 mm ohne Antrieb: Gespannt wird das Bauteil durch zwei rotierende Druckluftzuführungen.
  • Bohrungsdurchmesser 100 mm und 200 mm mit Riemenantrieb und Antriebsmotor.
  • Bohrungsdurchmesser 210 mm: Das Bauteil wird mithilfe einer Feder gespannt. Das Lösen und die Verminderung des Spanndruckes erfolgt durch eine rotierende Ölzuführung.
  • Bohrungsdurchmesser 250 mm: Spannen mit Feder, Entspannen mit Luft nur im Stillstand, Direktantrieb durch einen Torquemotor.

Hyprostatik Schönfeld auf der EMO Mailand 2021: Halle 1, Stand A 36

(ID:47698974)